Siri­us, * ca. 10/2020

Siri­us ist lei­der wie­der ein­mal ein Rück­läu­fer. Ende Mai ver­starb ganz plötz­lich sei­ne Part­ne­rin Lilu. Auf­grund ver­än­der­ter Lebens­um­stän­de sei­nes Adop­tan­ten kam Siri­us zu uns zurück.

Wei­ter­le­sen …

Brow­nie, *ca. Janu­ar 2021

Brow­nie wur­de mit ihren bei­den Freun­din­nen Coo­cie und Fluffy schwe­ren Her­zens in der Pfle­ge­stel­le Unter­ha­ching abge­ge­ben. Die Toch­ter der Hal­te­rin ent­wi­ckel­te eine Tier­haar­all­er­gie und eine wei­te­re Hal­tung war nicht mehr mög­lich. Die Tie­re hat­ten viel Kon­takt mit Men­schen und wur­den in ein­wand­frei­em gesund­heit­li­chem Zustand abgegeben.

Wei­ter­le­sen …

The­re­se II, *09.09.2020 – mit Bavaria

Ende Juli 2022 muss­te eine lang­jäh­ri­ge Adop­tan­tin aus gesund­heit­li­chen Grün­den die Meer­schwein­chen­hal­tung been­den. Das zer­bricht selbst uns das Herz! Nun sind Bava­ria, ihre Toch­ter The­re­se II, Bel­la (jetzt Wal­bur­ga) und Otto lei­der erneut auf der Suche nach einem Zuhau­se. Die vier Meer­schwein­chen hat­ten ein Para­dies gefun­den, alles Erdenk­li­che an Kuschel­sa­chen, Unter­stän­den, eine riei­si­ge "Heu­kis­te" und all-you-can-ea an Salat, Kräu­tern und Gemüse.

Wei­ter­le­sen …

Bava­ria, *20.03.2020 – mit Toch­ter The­re­se II

Ende Juli 2022 muss­te eine lang­jäh­ri­ge Adop­tan­tin aus gesund­heit­li­chen Grün­den die Meer­schwein­chen­hal­tung been­den. Das zer­bricht selbst uns das Herz! Nun sind Bava­ria, ihre Toch­ter The­re­se II, Bel­la (jetzt Wal­bur­ga) und Otto lei­der erneut auf der Suche nach einem Zuhau­se. Die vier Meer­schwein­chen hat­ten ein Para­dies gefun­den, alles Erdenk­li­che an Kuschel­sa­chen, Unter­stän­den, eine riei­si­ge "Heu­kis­te" und all-you-can-ea an Salat, Kräu­tern und Gemüse.

Wei­ter­le­sen …

2022/07 Not­fall Augsburg

Letz­te Woche wur­den wir von einer Mut­ter um Hil­fe gebe­ten. Die Meer­schwein­chen ihrer Toch­ter hat­ten unge­wollt Nach­wuchs bekom­men und nun soll­ten neun Babies und ein Zwerg­ka­nin­chen abge­ge­ben werden.

Wei­ter­le­sen …

Not­fall Augsburg

Letz­te Woche wur­den wir von einer Mut­ter um Hil­fe gebe­ten. Die Meer­schwein­chen ihrer Toch­ter hat­ten unge­wollt Nach­wuchs bekom­men und nun soll­ten neun Babies und ein Zwerg­ka­nin­chen abge­ge­ben werden.

Wei­ter­le­sen …

Farah, *April 2021 – jetzt Farah-Emily

Farah, Tea & Hedi leb­ten bei einem über 80 Jäh­ri­gen Mann und sei­ner behin­der­ten Toch­ter. Da bei­de zeit­nah in betreu­tes Woh­nen umzo­gen und dort kei­ne Tie­re erlaubt waren, wand­te man sich an uns zur Über­nah­me. Die hygie­ni­schen Ver­hält­nis­se vor Ort waren lei­der nicht die Bes­ten, die Tie­re leb­ten in einem Käfig mit einem ein­zel­nen, klei­nen Eck­haus ohne wei­te­re Ver­steck­mög­lich­kei­ten. Man bemüh­te sich schon um die Tie­re, aber es man­gel­te sehr am Ver­ständ­nis was die­se Tie­re brauchen.

Wei­ter­le­sen …

Tep­pich, *Mai 2021 – jetzt Flora

Tep­pich kam zusam­men mit ihren Freun­din­nen Socke & Schnucki zu uns. Die Lebens­si­tua­ti­on der Besit­ze­rin hat­te sich so ver­än­dert das einen art­ge­rech­te Ver­sor­gung der 3 nicht mehr mög­lich war und so kamen sie zu uns.

Wei­ter­le­sen …

Rosa­lie, *Janu­ar 2018

Rosa­lie – Blasenpatientin

Pfle­ge­stel­le: Doris Gebhardt

Patin: Bir­git

Rosa­lie wur­de zusam­men mit Rudi und Robert auf­grund eines Todes­fal­les in der Fami­lie abge­ge­ben. Die Tie­re muss­ten drin­gend ab dem 01.02. ein neu­es Zuhau­se fin­den. In Koope­ra­ti­on mit Mit­ar­bei­te­rin­nen des Tier­heim Erdings, wel­che die Tie­re zunächst auf­ge­nom­men und den Erst-Check ver­an­lass­ten, wur­den sie am 06.02. schließ­lich zu uns gebracht.

Wei­ter­le­sen …

Thor, * ca. Febru­ar 2021

Loki und Thor wur­den an einer Bus­hal­te­stel­le aus­ge­setzt. Die Bei­den hat­ten ein rie­si­ges Glück, wur­den gefun­den und von einer tier­lie­ben Dame auf­ge­nom­men, die mit ihnen sofort zum Tier­arzt gefah­ren ist, um sie unter­su­chen zu las­sen. Über eine Bekann­te, die Mit­glied bei Bay­ern­rockt Kanin­chen­hil­fe e.V. ist, wur­de der Kon­takt zu uns her­ge­stellt und wir nah­men die bei­den Buben auf.

Wei­ter­le­sen …

Lou­is, *Juli 2021

Am 28. Dezem­ber 2021 wur­den wir um schnel­le Hil­fe bei einem Not­fall im Raum Ebers­berg gebe­ten, da ein Meer­schwein­chen-Züch­ter ver­stor­ben war. Es stell­te sich her­aus, dass 22 unk­as­trier­te Buben und 6 Mäd­chen dort teil­wei­se gemein­sam saßen. Wir über­nah­men die Mäd­chen sowie 4 der Buben, dar­un­ter auch Lou­is. Eini­ge Tie­re hat­ten eine Pilz­er­kran­kung sowie Darmparasiten.

Wei­ter­le­sen …

Adret­te, *2013 – 19.07.2022

Adret­te – Kie­fer­ge­lenks­ar­thro­se

Pfle­ge­stel­le: Sarah Bertenbreiter

Die drei­far­bi­ge Lang­haar-Mix-Dame wur­de am 22.10.2021 schwe­ren Her­zens bei uns abge­ge­ben. Das Part­ner­tier war plötz­lich ver­stor­ben und per­sön­li­che Lebens­um­stän­de führ­ten dazu, dass die Hal­tung nun been­det wer­den muss.

Wei­ter­le­sen …

Har­ry, * 16.07.2017

Am 01.07.2021 kon­ten wir Har­ry bei den Heu­wus­lern auf­neh­men. Sei­ne Part­ne­rin muss­te auf­grund einer schwe­ren Erkran­kung erlöst wer­den und die Hal­tung wur­de beendet.

Wei­ter­le­sen …

Schnucki, *Mai 2021

Schnucki kam zusam­men mit ihren Freun­din­nen Tep­pich Socke zu uns. Die Lebens­si­tua­ti­on der Besit­ze­rin hat­te sich so ver­än­dert das einen art­ge­rech­te Ver­sor­gung der 3 nicht mehr mög­lich war und so kamen sie zu uns.

Wei­ter­le­sen …

Coo­cie, *ca. Janu­ar 2021

Coo­cie wur­de mit ihren bei­den Freun­din­nen Brow­nie und Fluffy schwe­ren Her­zens in der Pfle­ge­stel­le Unter­ha­ching abge­ge­ben. Die Toch­ter der Hal­te­rin ent­wi­ckel­te eine Tier­haar­all­er­gie und eine wei­te­re Hal­tung war nicht mehr mög­lich. Die Tie­re hat­ten viel Kon­takt mit Men­schen und wur­den in ein­wand­frei­em gesund­heit­li­chem Zustand abgegeben.

Wei­ter­le­sen …

Adam, *Novem­ber 2021

Am 28. Dezem­ber 2021 wur­den wir schon ein­mal um schnel­le Hil­fe bei einem Not­fall im Raum Ebers­berg gebe­ten, da ein Meer­schwein­chen-Züch­ter ver­stor­ben war. Ein Teil der Meer­schwein­chen war zunächst im Tier­heim Mün­chen unter­ge­kom­men. Dort bat man uns jetzt aber um Ent­las­tung. In eini­gen der Buben­grup­pen gab es Strei­te­rei­en. Hier konn­ten wir am 24.02.2022 durch die Über­nah­me von 6 Kas­tra­ten helfen.

Wei­ter­le­sen …

Friedl, *ca. 2021

Friedl wur­de von einer Tier­freun­din aus einem 80 cm Käfig geret­tet. Dort saß sie mit einem alten und kran­ken Buben. Da sie die­sen angeb­lich ange­grif­fen hat, muss­te Friedl kur­zer­hand weg – egal wohin. Sie wur­de geret­tet und wir wur­den um Unter­stüt­zung gebeten.

Wei­ter­le­sen …

Lis­sy, *März 2017

Am 20.03.2022 konn­ten wir Lis­sy und ihre Toch­ter Bel­la bei den Heu­wus­lern auf­neh­men. Auf­grund einer chro­ni­schen Erkran­kung war die Ver­sor­gung der Tie­re immer schwie­ri­ger gewor­den und die Vor­be­sit­ze­rin muss­te sich für eine Abga­be entscheiden.

Wei­ter­le­sen …

Josi, *Juni 2021 – jetzt Tara

Josi wur­de zusam­men mit Frit­zi, Fin­chen und Kas­trat Cara­mel am 13.06. unter vie­len, vie­len Trä­nen bei uns abge­ge­ben. Die Besit­ze­rin hat­te seit sie Kind war immer Meer­schwein­chen und hat nun, nach so vie­len Jah­ren, auf ein­mal eine so schwe­re All­er­gie mit Asth­ma und Haut­aus­schlag ent­wi­ckelt, dass trotz medi­zi­ni­scher Behand­lung kei­ne Hal­tung mehr mög­lich war. Sie hät­te wirk­lich alles getan um die Tie­re zu behal­ten, aber letzt­end­lich blieb nur die Trennung.

Wei­ter­le­sen …

Frit­zi, *Janu­ar 2021 – jetzt Lola

Frit­zi wur­de zusam­men mit Toch­ter Josi, Fin­chen und Kas­trat Cara­mel am 13.06. unter vie­len, vie­len Trä­nen bei uns abge­ge­ben. Die Besit­ze­rin hat­te seit sie Kind war immer Meer­schwein­chen und hat nun, nach so vie­len Jah­ren, auf ein­mal eine so schwe­re All­er­gie mit Asth­ma und Haut­aus­schlag ent­wi­ckelt, dass trotz medi­zi­ni­scher Behand­lung kei­ne Hal­tung mehr mög­lich war. Sie hät­te wirk­lich alles getan um die Tie­re zu behal­ten, aber letzt­end­lich blieb nur die Trennung.

Wei­ter­le­sen …

Liam, *ca. Juli 2021

Am 28. Dezem­ber 2021 wur­den wir um schnel­le Hil­fe bei einem Not­fall im Raum Ebers­berg gebe­ten, da ein Meer­schwein­chen-Züch­ter ver­stor­ben war. Des­sen Kin­der, die extra aus dem Nord-Wes­ten Deutsch­lands anreis­ten, waren neben der Trau­er um den Ver­lust des Vaters, all den Din­gen die zu erle­di­gen waren und den vor­han­de­nen Meer­schwein­chen ziem­lich überfordert.

Wei­ter­le­sen …

Cara­mel, *Juni 2017 – zusam­men mit Finchen

Cara­mel wur­de mit sei­nen 3 Damen Josi, Frit­zi und Fin­chen am 13.06. unter vie­len, vie­len Trä­nen bei uns abge­ben. Die Besit­ze­rin hat­te seit sie Kind war immer Meer­schwein­chen und hat nun, nach so vie­len Jah­ren, auf ein­mal eine so schwe­re All­er­gie mit Asth­ma und Haut­aus­schlag ent­wi­ckelt, dass trotz medi­zi­ni­scher Behand­lung kei­ne Hal­tung mehr mög­lich war. Sie hät­te wirk­lich alles getan um die Tie­re zu behal­ten, aber letzt­end­lich blieb nur die Trennung.

Wei­ter­le­sen …

Fin­chen, *Juni 2017 – zusam­men mit Caramel

Fin­chen wur­de zusam­men mit Frit­zi, Josi und Kas­trat Cara­mel am 13.06. unter vie­len, vie­len Trä­nen bei uns abge­ge­ben. Die Besit­ze­rin hat­te seit sie Kind war immer Meer­schwein­chen und hat nun, nach so vie­len Jah­ren, auf ein­mal eine so schwe­re All­er­gie mit Asth­ma und Haut­aus­schlag ent­wi­ckelt, dass trotz medi­zi­ni­scher Behand­lung kei­ne Hal­tung mehr mög­lich war. Sie hät­te wirk­lich alles getan um die Tie­re zu behal­ten, aber letzt­end­lich blieb nur die Trennung.

Wei­ter­le­sen …

Nor­ris, *ca. 20.12.2017 – 12.06.2022

Nor­ris – Rück­läu­fer mit Leukose

Pfle­ge­stel­le: Iris

Nor­ris ist lei­der ein "Rück­läu­fer". Sei­ne Part­ne­rin ist ver­stor­ben und die Fami­lie hat sich mit dem Ver­lust sehr schwer getan. Um eine erneu­te Trau­er zu "ver­mei­den" woll­ten sie Nor­ris so in Erin­ne­rung behal­ten, wie er jetzt war.

Wei­ter­le­sen …

Fin­dus, *2016 – 07.06.2022

Fin­dus – Seni­or mit Handicap

Die bei­den Brü­der Fin­dus und Fiet­je wur­den uns im Zuge einer Ver­mitt­lungs­hil­fe von einer befreun­de­ten Tier­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on über­ge­ben. Durch unse­re Spe­zia­li­sie­rung auf Meer­schwein­chen hof­fen wir so, dass die Bei­den eine bes­se­re Chan­ce haben ein Zuhau­se zu finden.

Wei­ter­le­sen …