Was ist eine Kastrationspatenschaft?

Männ­li­che Meer­schwein­chen und Kanin­chen, die zu uns kom­men, wer­den kas­triert, damit sie in ein art­ge­rech­tes Zuhau­se ver­mit­telt wer­den kön­nen. Dem Ein­griff folgt eine Kas­tra­ti­ons­frist von 6 Wochen bevor sie in ein Zuhau­se umzie­hen können.

Auch weib­li­che Tie­re müs­sen unter Umstän­den kas­triert wer­den, z.B. bei drin­gen­dem Ver­dacht auf Gebär­mut­ter­er­kan­kun­gen. Die­se Ope­ra­tio­nen sind immer auf­wen­dig und erfor­dern oft kos­ten­in­ten­si­ve Nach­sor­ge, die sich zwi­schen 120,- und 180,- EUR bewegt.

70% der Aus­ga­ben tra­gen wir in der Regel selbst, denn die­se Beträ­ge kön­nen durch die erho­be­ne Schutz­ge­bühr bei einer Ver­mitt­lung nur zum Bruch­teil gedeckt werden.

Was kos­tet eine Kastrationspatenschaft?

Die Kos­ten für eine Kas­tra­ti­on lie­gen im Durch­schnitt bei 60,- Euro.

Sie kön­nen den Betrag sel­ber bestim­men, mit dem Sie ein Tier unter­stüt­zen möch­ten, jede Spen­de hilft!

Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft über­neh­men – so geht's:

Fül­len Sie bit­te den Paten­schafts­an­trag aus und mai­len die­sen an info@​heuwusler-​muenchen.​de.

oder

Wen­den Sie sich an die betreu­en­de Pfle­ge­stel­le. Den Kon­takt fin­den Sie im Online Album des Tie­res.

HERZLICHEN DANK!

logo_gaensemarsch