Boni­ta, *Herbst 2016

Boni­ta kam bereits 2017 mit zwei wei­te­ren Mädels von einem Bau­ern­hof zu uns. Damals war sie träch­tig und brach­te auf der Pfle­ge­stel­le 6 Babys zur Welt, die sie vor­bild­lich ver­sorg­te. Die hüb­sche Maus hat­te Glück und durf­te auf der Pfle­ge­stel­le blei­ben und die dor­ti­ge Meu­te ver­stär­ken. Kein Wun­der bei einem so hüb­schen Schwein­chen. Lei­der hat­te sich in der letz­ten Zeit alters­be­dingt die Meer­schwein­chen­grup­pe auf der Pfle­ge­stel­le redu­ziert und Boni­ta war die letz­te dort. Und da die Hal­tung nun defi­ni­tiv been­det wer­den soll­te, kam Boni­ta am 07.02.2021 als soge­nann­te Rück­läu­fe­rin zu den Heu­wus­lern zurück.

Wei­ter­le­sen …Boni­ta, *Herbst 2016

Kia­ra, *2019 – der­zeit nicht zur Vermittlung

Kia­ra über­nah­men wir zusam­men mit 24 wei­te­ren Tie­ren vom Tier­schutz­ver­ein Mün­chen e.V. aus dem Not­fall Isma­ning. Die Tie­re leb­ten bei einem Ver­meh­rer auf engem Raum in Grup­pen von einem unk­as­trier­ten Bock, meh­re­ren Weib­chen und deren Nach­wuchs. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass die Weib­chen am lau­fen­den Band träch­tig waren und schon vie­le Jung­tie­re zur Welt gebracht haben. 

Wei­ter­le­sen …Kia­ra, *2019 – der­zeit nicht zur Vermittlung

Elsa, *Mai 2020 – der­zeit nicht zur Vermittlung

Elsa über­nah­men wir zusam­men mit 24 wei­te­ren Tie­ren vom Tier­schutz­ver­ein Mün­chen e.V. aus dem Not­fall Isma­ning. Die Tie­re leb­ten bei einem Ver­meh­rer auf engem Raum in Grup­pen von einem unk­as­trier­ten Bock, meh­re­ren Weib­chen und deren Nach­wuchs. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass die Weib­chen am lau­fen­den Band träch­tig waren und schon vie­le Jung­tie­re zur Welt gebracht haben. Bis auf 3 klei­ne­re Tie­re, die sicher­lich 2020 gebo­ren sind, schät­zen wir alle auf­ge­nom­me­nen Tie­re auf 1 – 2 Jahre.

Wei­ter­le­sen …Elsa, *Mai 2020 – der­zeit nicht zur Vermittlung

Avery, *2019 – reser­viert für Dr. Julia B.

Avery über­nah­men wir zusam­men mit 24 wei­te­ren Tie­ren vom Tier­schutz­ver­ein Mün­chen e.V. aus dem Not­fall Isma­ning. Die Tie­re leb­ten bei einem Ver­meh­rer auf engem Raum in Grup­pen von einem unk­as­trier­ten Bock, meh­re­ren Weib­chen und deren Nach­wuchs. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass die Weib­chen am lau­fen­den Band träch­tig waren und schon vie­le Jung­tie­re zur Welt gebracht haben. Bis auf 3 klei­ne­re Tie­re, die sicher­lich 2020 gebo­ren sind, schät­zen wir alle auf­ge­nom­me­nen Tie­re auf 1 – 2 Jah­re (*2019).

Wei­ter­le­sen …Avery, *2019 – reser­viert für Dr. Julia B.