Lady Pai­ge, *2019

Lady Pai­ge über­nah­men wir zusam­men mit 24 wei­te­ren Tie­ren vom Tier­schutz­ver­ein Mün­chen e.V. aus dem Not­fall Isma­ning. Die Tie­re leb­ten bei einem Ver­meh­rer auf engem Raum in Grup­pen von einem unk­as­trier­ten Bock, meh­re­ren Weib­chen und deren Nach­wuchs. Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass die Weib­chen am lau­fen­den Band träch­tig waren und schon vie­le Jung­tie­re zur Welt gebracht haben. Bis auf 3 klei­ne­re Tie­re, die sicher­lich 2020 gebo­ren sind, schät­zen wir alle auf­ge­nom­me­nen Tie­re auf 1 – 2 Jah­re (*2019).

Lady Pai­ge bekam am 24.11.2020 auf der Pfle­ge­stel­le ihre vier Babys Pee­Wee, Pot­ti­ne, Lumi­na und Elliott. Sie ist eine lie­be­vol­le, gedul­di­ge Mut­ter die auch beim größ­ten Gewu­sel nicht die Ner­ven verliert. 

Nun sind die Klei­nen seit eini­ger Zeit so weit, dass sie ohne die Mama aus­kom­men und Pai­ge konn­te in ihr neu­es Zuhau­se in Haar zie­hen. Dort darf sie nun in einem geräu­mi­gen Gehe­ge mit ihren neu­en Freun­din­nen Stel­la, Maja und dem Kas­tra­ten Oskar glück­lich werden.

Bel­la, die Che­fin des klei­nen Clans ist ver­stor­ben und hat eine deut­li­che Lücke hin­ter­las­sen. Da die ande­ren Meer­schwein­chen alle noch nicht ein­mal ein Jahr alt sind, fehl­te die Füh­rung. Lady Pai­ge kam, sah und hat dem jun­gen Oskar inner­halb kür­zes­ter Zeit gezeigt, wer die neue Her­rin im Hau­se ist. Die­ser hat zwar flei­ßig gebromm­selt und sein Bes­tes gege­ben, aber gegen eine erfah­re­ne Lady kommt so ein Jung­spund doch nicht an. Da wur­de dann anschlie­ßend doch lie­ber das Ohr aus­ge­schleckt und mit den gan­zen Damen ein Grup­pen­ku­scheln ver­an­stal­tet. Ist ja auch viel gemüt­li­cher! Pai­ge ist nach lan­ger Rei­se end­lich ange­kom­men und hat ihr per­sön­li­ches Hap­py End.

Vie­len Dank lie­be Sabri­na, dass du der klei­nen Dame die­ses Glück ermöglichst.