Nel­ly, *Som­mer 2018

Nelly1911171Nel­ly wur­de auf­grund der Auf­ga­be der Meer­schwein­chen­hal­tung bei uns abge­ge­ben. Sie kam in Beglei­tung ihrer Schwes­ter Frie­da und Part­ne­rin Anni­ka, mit denen sie seit letz­tem Jahr zusam­men in einer Grup­pe lebt, zu uns auf die Pflegestelle.

Nel­ly ist eine sehr neu­gie­ri­ge, bewe­gungs­freu­di­ge Meer­schwein­chen­da­me, die aber noch eine ziem­li­che Scheu vor den Fut­ter­ge­bern hat und ängst­lich weg läuft, wenn man sich ihr nähert. Mit viel Geduld und Ruhe von Sei­ten der Adop­tan­ten, kann man ihr sicher­lich bald die nöti­ge Sicher­heit geben, die ihr in ihrem schein­bar bis­her unru­hi­gen Leben gefehlt hat.

Nel­ly hat­te das gro­ße Glück und konn­te, kaum war sie auf der Pfle­ge­stel­le ein­ge­zo­gen, schon wie­der wei­ter­zie­hen. In der Grup­pe von Heu­wus­ler-Böck­chen Glenn waren vor kur­zem lei­der 2 Meer­schwein­chen­da­men ver­stor­ben und Glenn und sei­ne Part­ne­rin such­ten nun eine neue Gesellschaft.Glenn war sofort Feu­er und Flam­me für Nel­ly und umwarb sie eif­rig, wobei man auch merk­te, dass Nel­ly von ihm sehr ange­tan war.

Nach anfäng­li­cher Skep­sis von Fin­na gegen­über dem Neu­zu­gang und einer Nacht, die die Wogen glät­te­te und die bei­den Damen näher zusam­men brach­te, konn­te Adop­tant­an­tin Kers­tin grü­nes Licht für den end­gül­ti­gen Ein­zug von Nel­ly geben.

Wir freu­en uns sehr, dass Nel­ly ein so wun­der­ba­res neu­es Zuhau­se mit rie­si­gem Gehe­ge in einem eige­nen Zim­mer gefun­den hat und noch dazu so
lie­be­voll betreut wird! Lie­be Kers­tin, vie­len lie­ben Dank, dass Du Nel­ly auf­ge­nom­men hast!