Wol­ly, *Janu­ar 2019

Wol­ly wur­de schwe­ren Her­zens am 07.03.2022 bei uns abge­ge­ben, weil ihre lang­jäh­ri­ge Part­ne­rin auf­grund eines Tumors ein­ge­schlä­fert wer­den musste.

Wol­ly ist eine sehr!! gro­ße Meer­schwein­chen-Dame, wir kön­nen uns vor­stel­len, dass in ihr ein Cuy-Gen drin­steckt. Sie bringt mit ihrer statt­li­chen Figur 1.340 Gramm auf die Waa­ge! Wol­ly hat­te ein wun­der­ba­res Zuhau­se, im Som­mer mit viel Frei­lauf im Gar­ten und wur­de bes­tens umsorgt. Sie ist in top-gepfleg­tem Zustand und den Gesund­heits-Check hat sie mit Bra­vour bestanden. 

Wol­ly wur­de bei uns schwe­ren Her­zens abge­ge­ben, da die Hal­tung been­det wer­den muss­te. Wol­ly ist ein sehr gro­ßes Meer­schwein-Mädel, eine regel­rech­te Ruben­sda­me aber mit unglaub­lich viel Charme. Sie hat immer so einen drol­li­gen Blick drauf dass man ihr nie­mals einen Wunsch nach einer Extra-Erb­sen­flo­cke aus­schla­gen kann. Sie hat gro­ßes Glück gehabt und durf­te zu Miri­am in das Luxus­ge­he­ge zie­hen. Als Part­ne­rin­nen hat sie Corin­na und Gna­den­brot­tier Kiki. Die drei ver­ste­hen sich sehr gut. Beson­ders Gar­ten­frei­lauf fin­det Wol­ly super. Sie liegt ger­ne an einem son­ni­gen Plätz­chen und döst auch ger­ne mal. Dabei sieht man oft­mals ihre Öhr­chen zucken. Von was sie wohl träumt? Das wird ihr Geheim­nis blei­ben, aber sicher­lich nur von schö­nen Din­gen, denn Wol­ly hat­te stets ein behü­te­tes Zuhau­se und noch nie etwas Schlech­tes erlebt. Das merkt man auch an ihrem Ver­hal­ten. Sie kommt freund­lich ange­lau­fen und lässt sich auch ger­ne mal strei­cheln. Jack­pot für Wolly!

Dan­ke Dir, lie­be Miri­am für die Adoption!