Kiki, *Mai 2015

Kiki – lie­bens­wer­tes Ömchen

Pfle­ge­stel­le: Miriam

Patin: Nico­le Zipf

Kiki kam zu uns da ihre Part­ne­rin ver­stor­ben war. Kiki und sie wur­den ursprüng­lich von den Vor­be­sit­zern aus schlech­ten Ver­hält­nis­sen geret­tet und führ­ten ein umsorg­tes und lie­be­voll betreu­tes Leben. Da die Hal­tung aber been­det wer­den soll­te und die alte lie­bens­wer­te Dame nicht noch­mal Orts­wech­seln aus­ge­setzt wer­den soll­te kam sie zu uns.

Glück­li­cher­wei­se hat Kiki einen Gna­den­brot­platz bei För­der­mit­glied Miri­am gefun­den. Sie hat auch ihr Herz an Senio­ren ver­lo­ren. Die Zusam­men­füh­rung war total unkom­pli­ziert. Die 7 Jah­re alte Corin­na war von Kiki sofort begeis­tert und hat ihr lie­be­voll die Äug­lein geleckt und ihre Nase in Kikis Fell gesteckt. Die Drit­te im Bun­de, Wol­ly, war anfäng­lich etwas über­for­dert mit einer wei­te­ren Part­ne­rin, aber nach nur kur­zer Zeit hat sich ein tol­les Trio zusam­men gefun­den. Bleibt zu hof­fen, dass die rüs­ti­ge Rent­ne­rin noch ein lan­ges, gesun­des Leben vor sich hat.

Herz­li­chen Dank an Nico­le Zipf für die Über­nah­me der Gna­den­brot­pa­ten­schaft von Kiki und die dadurch wei­te­re Unterstützung!