Tou­lou­se, *17.11.2020

Kas­tra­ti­ons­pa­tin: A. Ettenberger

Tou­lou­se ist Lyria´s Sohn. Sei­ne Geschwis­ter sind Ber­li­oz, Frou-Frou, Abi­ga­il und Ame­lia. Lyria über­nah­men wir zusam­men mit 24 wei­te­ren Tie­ren vom Tier­schutz­ver­ein Mün­chen e.V. aus dem Not­fall Isma­ning.

Auch der Name Tou­lou­se stammt aus dem Film Aristo­cats und wur­de für den Buben aus­ge­wählt, da er eben­so ein schö­nes oran­ge­far­be­nes, sei­de­nes Fell hat wie das klei­ne Kater­chen im Film. Tou­lou­se sieht alles ziem­lich locker und ist der ver­spiel­tes­te der ins­ge­samt 5 Geschwis­ter. Im Gewicht hinkt er allen etwas hin­ter­her, aber wenn es dar­um geht, was zum Fres­sen zu ergat­tern, kann er der Größ­te sein. Da drückt er sich ein­fach selbst­be­wusst durch alle durch, um dann mit­ten in der Schüs­sel Platz zu neh­men. Vor sei­nem Bru­der Ber­li­oz nimmt er Reiß­aus, die bei­den kom­men auf­grund bereits vor­han­de­ner Riva­li­tät nicht gut mit­ein­an­der klar. Ber­li­oz bräuch­te ein Zuhau­se mit min­des­tens 2 Mäd­chen, wovon eine jün­ger sein kann um mit ihm zu spie­len, und einer Mee­ri-Dame, die ihm noch etwas Erzie­hung bei­bringt. Auch in einer grö­ße­ren Grup­pe kön­nen wir uns den lus­ti­gen Buben vor­stel­len. Er wird jeden schnell mit sei­nem wit­zi­gen Ver­hal­ten überzeugen.

Tou­lou­se wur­de am 04.01.2021 frühkastriert.

Bit­te sen­den Sie uns eine aus­führ­li­che Bewer­bung mit Fotos zu Ihrem Gehe­ge und lesen Sie bit­te zuvor unse­re Ver­mitt­lungs­kri­te­ri­en.

Pfle­ge­stel­le: München-Allach

Kon­takt: andrea.​kraus@​heuwusler-​muenchen.​de – Tele­fon: 089 / 80 95 44 87 (nur abends!) – Mobil: 0172 – 695 5571 (Whats­App möglich)

Bitte beachten Sie:

1. Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Gehege nicht den Kriterien entsprechen, beraten wir gerne.
2. Bitte senden Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben ihres Geheges und ggf. Infos zu den aktuellen Bewohnern.
3. Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag inkl. Gesundheits-Check und Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) vermittelt. 
     Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 45€ und für Weibchen 35€.