Mars, *15.03.2022 – Früh­kas­trat – jetzt Theo

Mars´ Mama Rosl stammt aus einem „Züch­ter-Falsch-Ver­kauf“ – ver­kauft wur­den zwei Buben aber als einer immer dicker wur­de stell­te der Tier­arzt eine Träch­tig­keit fest. Daher kam Rosl zu uns und konn­te ihre Babys (2 Buben , 2 Mäd­chen) in Sicher­heit und bes­tens ver­sorgt bekom­men & großziehen.

Mars liebt es, mit sei­nen Geschwis­tern (Mil­ka, Hanu­ta Boun­ty) das Gehe­ge zu erkun­den. Für so jun­ge Tie­re wün­schen wir uns einen Platz mit viel Renn­flä­che und min­des­tens drei Tie­ren. Er wur­de am 19.4. 2022 frühkastriert.

Mars und Schwes­ter Hanu­ta haben das gro­ße Los gezo­gen und durf­ten zu Ex-Heu­wul­se­rin Cosi­ma und ihr sehr gro­ßes Luxus­ge­he­ge zie­hen. Cosi­ma hat­te ihre bei­den Part­ner­schwein­chen ver­lo­ren und v.a. der Ver­lust von Kas­trat Fer­dy hat sie völ­lig aus der Bahn gewor­fen. Ihr Fels in der Bran­dung war nicht mehr da. Ein paar vor­an­ge­gan­ge­ne Ver­ge­sell­schaf­tungs­ver­such haben lei­der nicht geklappt da Cosi­ma in ihrer Part­ner­wahl auch sehe spe­zi­ell ist. Also haben wir es nun mit den bei­den Babys ver­sucht ob die­se klei­nen quir­li­gen Zwer­ge ihr Herz erwei­chen. Cosi­ma muss­te natür­lich sehr klar machen wer im Stall die Hosen anhat und die Haus­re­geln wur­den erklärt. Nach ein paar Tagen haben sich aber alle ein­ge­spielt und die Situa­ti­on ist schon sehr ent­spannt. Mars & Hanu­ta lie­ben den Platz zum Toben, erkun­den auch schon den ange­schlos­se­nen Dau­er­aus­lauf und las­sen sich von der Adop­tan­tin schon mit Lecker­chen anlocken.

Lie­be Mari­on, vie­len Dank dass du wie­der 2 Heu­wus­lern ein sor­gen­frei­es und lie­be­voll behü­te­tes Zuhau­se schenkst.

Herz­li­chen Dank, lie­be Mari­on, dass du Mars nicht nur ein fan­tas­ti­sches Zuhau­se schenkst son­dern auch noch sei­ne Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft übernimmst!