Bryan, *30.09.2021 – Frühkastrat

Bryan ist ein drei­far­bi­ger cres­ted Bube. Wir haben ihn im Alter von 2 Tagen bei den Heu­wus­lern auf­ge­nom­men, da sei­ne Mut­ter kei­ne Milch hat­te. Die Vor­be­sit­ze­rin erkun­dig­te sich zunächst mit wel­cher Milch sie ihn auf­zie­hen sol­le. In einem lan­gen Gespräch stell­te sich dann aber her­aus, dass sie mit der Ver­sor­gung des Meer­li-Babys über­for­dert ist und ent­schied sich zur Abgabe.

Als Bryan bei uns abge­ge­ben wur­de war er sehr schwach und hat­te Durch­fall. Er wohn­te zunächst in der Mut­ter- Kind Grup­pe bei Ton­ks und Rowe­na. Lei­der wur­de er nicht als Adop­tiv­kind ange­nom­men, aber alle waren nett zu ihm. Wir füt­ter­ten ihn anfangs alle 2h mit Auf­zucht­milch und boten ihm meh­re­re Snuggle­safes an, die er ger­ne nutz­te. Nach drei Tagen hat­te er sich zum Glück sta­bi­li­siert und war mun­ter und ver­gnügt.
Bryan war ein sehr vor­wit­zi­ges Kerl­chen. Mutig erkun­de­te er sei­ne Umge­bung und war für eine Erb­sen­flo­cke ger­ne zu haben, wenn er Zeit hat­te! Oft flitz­te er im Gehe­ge umher, sprang auf die Häus­chen oder benutz­te die Kuschel­rol­le als Tram­po­lin. Mit sei­nen Pfleg­lings­part­ne­rin­nen ver­stand er sich gut, vor allem mit Ron­ja kuschel­te er auch ger­ne mal.

Der jun­ge Kas­trat durf­te gemein­sam mit Ron­ja in ein groß­zü­gi­ges Gehe­ge zur ver­wit­we­ten Elsa zie­hen. Die Dame des Hau­ses hat sich die bei­den „Neu­en“ genau ange­schaut und ihnen ihre Vor­rech­te mit­ge­teilt. Das ist die­sen aber nicht wich­tig, sie haben nur Rum­flit­zen im Kopf. Sicher wird nun end­lich mal das obe­re Stock­werk erkundet!

Dan­ke an Fami­lie L., dass ihr erneut Heu­wus­lern in eurer Mit­te ein gutes Zuhau­se schenkt.

Herz­li­chen Dank an Annet­te G. für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft von Bryan!