Ernes­to, *10.12.2020

Ernes­to kam am 10.12.2021 auf die Welt. Er hat noch 4 Geschwis­ter (Miguel, Hec­tor, Chris­toph und Susi). Mama Kia­ra über­nah­men wir zusam­men mit 24 wei­te­ren Tie­ren vom Tier­schutz­ver­ein Mün­chen e.V. aus dem Not­fall Isma­ning.

Ernes­to war eines der grö­ße­ren Babys. Er war ein sehr freund­li­cher und auf­ge­weck­ter Bub, der es lieb­te mit sei­nen Geschwis­tern durchs Gehe­ge zu flit­zen oder zu pop­cor­nen. Oft bet­tel­te er laut­stark nach Fut­ter, ansons­ten lieb­te er es in der Hän­ge­mat­te zu chil­len oder in der Kuschel­röh­re zu schlafen. 

Der jun­ge Kas­trat durf­te zu einem jun­gen Mädel zie­hen, deren Schwes­ter aus unbe­kann­tem Grund jung ver­stor­ben war. Das Gehe­ge wur­de vor sei­ner Ankunft extra noch ver­grö­ßert, damit er viel Platz zum Flit­zen hat. Bei der Ver­ge­sell­schaf­tung wuss­ten bei­de Tie­re zunächst nicht was sie mit­ein­an­der anfan­gen sol­len, doch das hat sich schnell gelegt. Die bei­den wer­den bestimmt gute Freun­de. Bei Fami­lie M. und vor allem deren net­ter Toch­ter wird es den Bei­den sicher an nichts feh­len. Die Tie­re wer­den dort bes­tens ver­sorgt und genau­es­tens beobachtet.

Vie­len Dank an Fami­lie M., dass ihr einen Heu­wus­ler bei euch in die Fami­lie auf­ge­nom­men habt.

Herz­li­chen Dank an Judith für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft von Ernesto!