Struf­fi, *Novem­ber 2013 – jetzt Bai­ley & Sis­si, *Mai 2015

StruffiSissi19062301Struf­fi wur­de am 23.04.2019 bei uns abge­ge­ben weil sein Part­ner gestor­ben ist und man die Meer­schwein­chen-Hal­tung been­den woll­te. Struf­fi ist ein ganz lie­ber Schwei­ne­mann, dem man sei­ne 5 1/2 Jah­re gar nicht anmerkt.

Er ist sehr auf­ge­schlos­sen und nicht scheu. Er lässt sich sogar manch­mal das Kinn krau­len. Er ist kas­triert, hat­te bis­her aber nur einen männ­li­chen Kum­pel als Part­ner. Des­halb waren wir auch sehr gespannt wie es wohl sein wird, wenn er das ers­te Mal auf weib­li­che Gesell­schaft trifft. Auf der Pfle­ge­stel­le wur­de er mit Sis­si ver­ge­sell­schaf­tet und wir waren wirk­lich per­plex wie Struf­fi reagier­te. Da wur­den Bock­sprün­ge ver­an­stal­tet und mit dem Popo gewa­ckelt und so laut geschnat­tert dass wir unser eige­nens Wort gar nicht mehr ver­stan­den haben, so auf­ge­regt war der klei­ne Mann. Er wuss­te mit sei­ner gan­ze Ener­gie gar nicht mehr wohin zu erst, immer wie­der lief er hin­ter Sis­si her und woll­te sie von allen Sei­ten bestei­gen. Er war rich­tig wild, aber Sis­si stör­te das gar nicht. Im Gegen­teil, sie zeig­te sofort, dass sie dem Charme des Buben nicht wie­der­ste­hen kann. 

Die bei­den rüs­ti­gen Meer­schwein­chen im gesetz­te­ren Alter bil­den ein spit­zen Team und wir möch­ten sie ger­ne zusam­men in ein neu­es Zuhau­se ver­mit­teln. Bei­de ken­nen Frei­lauf, sowohl in der Woh­nung, als auch im Gar­ten und des­halb wäre es toll, wenn die bei­den im Som­mer wei­ter­hin in den Genuss von fri­schem Gras unter den Ptöt­chen kom­men könnten. 

Struf­fi, der jetzt Bai­ley heißt, durf­te mit sei­ner gro­ßen Lie­be Sis­si zusam­men auf einen bes­tens bekann­ten Spit­zen­platz mit bes­ter Ver­sor­ung nach Ebers­berg umzie­hen. Wei­te­re Infos in Struffi´s Album. 

Herz­li­chen Dank, lie­be Ange­la & Karin für die erneu­te Adop­ti­on zwei­er Heu­wus­ler und die­sem Traumzuhause.