Rosa­lin­de, *2018 – jetzt Camila

Rosalinde1910162Peter und Rosa­lin­de wur­den am 14.10.2019 bei uns abge­ge­ben. Die Fami­lie hat­te lei­der kei­ne Zeit mehr für die beiden.

Rosa­lin­de hat­te gro­ßes Glück und durf­te auf einen uns bes­tens bekann­ten Platz nach Gei­sen­feld zu 4 wei­te­ren Schwein­zis zie­hen. Dort teilt sie sich ein gan­zes Schwei­ne­zim­mer mit ins­ge­samt 3 getrenn­ten Grup­pen. Die hüb­sche Rosa­lin­de – jetzt mit dem schö­nen Namen Cami­la – durf­te dort eine Grup­pe ver­stär­ken in dem lei­der eine alte Dame gegan­gen ist. 
Die Ver­ge­sell­schaf­tung war ziem­lich unspek­ta­ku­lär. Eine der Damen muss­te nur klar machen dass sie ihren Sta­tus als Erst­frau von Kas­trat Nico­las nicht so ein­fach auf­gibt und etwas gezickt. Rosa­lin­de hat das aber ganz toll gemacht und sich ein­fach unter­ge­ord­net. Am nächs­ten Mor­gen waren alle schon fried­lich neben­ein­an­der beim Früh­stück gesessen.

Dem Men­schen gegen­über ist sie noch etwas zurück­hal­tend aber mit ihren Kum­pels und der Gedult der Gur­ken­sch­nib­bler wird sie sicher bald das Zutrau­en gefasst haben.

Lie­be Eva, mal wie­der einen herz­li­chen Dank für dein gro­ßes Herz und die­sen Traum­platz für unse­re Rosalinde!