Pum­mel, *ca. Febru­ar 2018

Pummel1908121Die bei­den unk­as­trier­ten Böck­chen Pum­mel und More­no wur­den in einer Kin­der- und Jugend­farm aus­ge­setzt. Es erschreckt uns immer wie­der, wie gedan­ken­los zur Feri­en­zeit oft Tie­re „ent­sorgt“ wer­den. Da die bei­den Männ­chen dort nicht blei­ben konn­ten, haben wir Pum­mel und More­no am 06.08.2019 aufgenommen.

Nach­dem Pum­mel sei­ne Kas­tra­ti­ons­qua­ran­tä­ne bei uns abge­ses­sen hat­te, durf­te er end­lich in sein neu­es Zuhau­se umzie­hen. Dort wur­de er schon sehn­süch­tig von der ver­wit­we­ten Jule (eben­falls eine Heu­wus­le­rin) erwar­tet. Die Ver­ge­sell­schaf­tung ver­lief völ­lig pro­blem­los und so durf­ten die Zwei bereits nach kur­zer Ken­nen­lern­zeit auf neu­tra­lem Boden in das neue Zuhau­se, einen schö­nen mehr­stö­cki­gen Stall der Klein­tier­vil­la, umziehen.

Vie­len Dank an Toni und Hol­ger, dass wie­der ein Heu­wus­ler bei Euch ein­zie­hen durfte.

Herz­li­chen Dank gilt auch Cor­ne­lia Sch. für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft von Pummel.