Lys­an­der (Linus), *06.02.2021

Lys­an­der ist lei­der auch ein Rück­läu­fer. Sei­ne bei­den Damen sind lei­der nach und nach auf­grund von Alter sowie Krebs­dia­gno­se ver­stor­ben und nach 20 Jah­ren soll­te die Hal­tung been­det wer­den. Somit ist er wie­der auf sei­ner Geburts­pfle­ge­stel­le eingezogen. 

Lys­an­der stamm­te ursprüng­lich aus unse­rem gro­ßen Not­fall im Hasen­bergl. Er und sei­ne Brü­der waren die ers­ten Babys die 2 Tage nach der Ret­tung von Mama Papa­ge­na bei uns auf der Pfle­ge­stel­le gebo­ren wurden.

Lys­an­der ist ein sehr staat­li­cher Mee­ri-Bub und bringt ca. 1.450g auf die Waa­ge. So impo­sant er wirkt so ein zar­tes Seel­chen steckt in sei­nem Kör­per. Ver­än­de­run­gen berei­ten im Stress und dem Men­schen ist er von Anfang an schon immer zurück­hal­tend begeg­net. Er nimmt zwar Lecker­chen von der Hand an aber raus­fan­gen oder Fell­pfle­ge – die auf­grund sei­nes lan­gen dicken Fells regel­mä­ßig nötig ist – fin­det er ganz doof. Er braucht Zeit bis er sich umgewöhnt.

Beim Check viel auf dass sei­ne obe­ren Vor­der­zäh­ne sehr klein und ver­färbt sind, er etwas Lip­pen­grind hat und das Zahn­fleisch oben ver­än­dert ist. Er wird aktu­ell mit Immun­prä­pa­ra­ten ver­sorgt und sein Lip­pen­grind bekämpft. Fres­sen kann der klei­ne Mann aber ohne Pro­ble­me. Nach den ers­ten Tagen Behand­lung hat sich auch schon ein biss­chen was in die rich­ti­ge Rich­tung bewegt. Alles beein­flusst sich gegen­sei­tig und wir behan­deln ihn erst­mal und beob­ach­ten wie sich hier alles ent­wi­ckelt bevor Lys­an­der in die Ver­mitt­lung geht.

Bit­te sen­den Sie uns eine aus­führ­li­che Bewer­bung mit Fotos zu Ihrem Gehe­ge und lesen Sie bit­te zuvor unse­re Ver­mitt­lungs­kri­te­ri­en.

Pfle­ge­stel­le: Haar

Kon­takt: doris.​gebhardt@​heuwusler-​muenchen.​de

Bitte beachten Sie:

1. Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Gehege nicht den Kriterien entsprechen, beraten wir gerne.
2. Bitte senden Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben ihres Geheges und ggf. Infos zu den aktuellen Bewohnern.
3. Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag inkl. Gesundheits-Check und Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) vermittelt. 
     Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 45€ und für Weibchen 35€.