Fin­dus, *2016 – Seni­or mit Handicap

Patin: Manue­la G. als Geschenk von Cor­ne­lia Sch. und Bet­ti­na R.

Die bei­den Brü­der Fin­dus und Fiet­je wur­den uns im Zuge einer Ver­mitt­lungs­hil­fe von einer befreun­de­ten Tier­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on über­ge­ben. Durch unse­re Spe­zia­li­sie­rung auf Meer­schwein­chen hof­fen wir so, dass die Bei­den eine bes­se­re Chan­ce haben ein Zuhau­se zu finden.

Fin­dus ist ein Seni­or, der es liebt in sei­nem Heu­bett zu lie­gen und Karot­te zu essen. Beim raus fan­gen für den Gesund­heits­check schimpft er laut stark vor sich hin was die­se Anma­ßung nun soll. Wie­gen und anku­cken muss aber sein.

Durch sein Alter benö­tigt Fin­dus regel­mä­ßig Pfle­ge. Durch Arthro­se in den Hin­ter­bei­nen pie­selt er sich lei­der regel­mä­ßig an und brauch eine Dusche. Das und auch das anschlie­ßen­de abtrock­nen und föh­nen kennt er mitt­ler­wei­le und macht ganz brav mit.

Fin­dus ist posi­tiv auf eine Infek­ti­ons­krank­heit getes­tet, wel­che beim Meer­schwein­chen so gut wie nie aus­bricht jedoch aber für stark immun­ge­schwäch­te Men­schen (z.b. HIV, Che­mo­the­ra­pie) und Kanin­chen gefähr­lich wer­den kann.
Fin­dus zeigt kei­ne Sym­pto­me die­ser Krank­heit und kann mit sei­nen Mädels ganz nor­mal leben.

Update 20.11.2021:

Aktu­ell hat Fin­dus stark abge­nom­men, sei­ne bei­den hin­te­ren Füße sind sehr steif. Wir haben ihm beim Tier­arzt vor­ge­stellt und geben ihm ver­schie­de­ne Medi­ka­men­te damit es ihm schnell wie­der bes­ser geht. Sei­nen täg­li­chen Päp­pel­brei nimmt er sehr sehr ger­ne an. Lecker! Und wie ein geöl­ter Blitz in sei­ne Heu­kis­te sprin­gen kann er noch immer. Von wegen Rentner!

Wenn Sie sich in Fin­dus ver­liebt haben oder noch wei­te­re Fra­gen zu Fin­dus haben, dann mel­den Sie sich gern!

Bit­te sen­den Sie uns eine aus­führ­li­che Bewer­bung mit Fotos zu Ihrem Gehe­ge und lesen Sie bit­te zuvor unse­re Ver­mitt­lungs­kri­te­ri­en.

Pfle­ge­stel­le: München-Pasing

Kon­takt: sarah.​bertenbreiter@​heuwusler-​muenchen.​de – Tel. 089 51 70 18 00 (Fest­netz und WhatsApp)

Bitte beachten Sie:

1. Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Gehege nicht den Kriterien entsprechen, beraten wir gerne.
2. Bitte senden Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben ihres Geheges und ggf. Infos zu den aktuellen Bewohnern.
3. Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag inkl. Gesundheits-Check und Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) vermittelt.
Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 45€ und für Weibchen 35€.