Nola, *15.09.2018

Die hüb­sche Roset­ten-Dame in der Far­be lemon-agou­ti kam am 15.05.2022 wie­der zu uns zurück, weil das Part­ner­tier ver­stor­ben war. Ursprüng­lich kam Nola auf­grund einer Bestands­ver­klei­ne­rung zu den Heu­wus­lern. Damals war sie noch recht scheu, inzwi­schen hat sie gelernt, dass Men­schen ihre Freun­de sind.

Nola ist eine ruhi­ge Meer­schwein­chen-Dame, die sie pro­blem­los Her­aus­neh­men lässt für den wöchent­li­chen Gesund­heits­check. Beim Fut­ter war sie etwas wäh­le­risch und nahm zunächst erst mal nur die Gur­ke und den Salat, viel­leicht kommt ja noch was bes­se­res, aber nach eini­ger Zeit war dann doch das meis­te auf­ge­fut­tert. Aktu­ell war sie durch den Orts­wech­sel etwas ver­un­si­chert und sass viel in ihrem Häus­chen, das legt sich aber bestimmt schnell. Den Gesund­heits­check beim Tier­arzt hat­te sie ohne Bean­stan­dung durch­lau­fen, ledig­lich eine klei­ne Anzahl an Darm­pa­ra­si­ten wur­den im Kot gefun­den, die­se hat­ten wir behan­delt und die erneu­te Kot­pro­be war ohne Befund.

Das Mädel war auf der Suche nach einem Zuhau­se bei einem Kas­tra­ten oder in einer Meer­schwein­chen­grup­pe und sie muss­te gar nicht lan­ge war­ten. Kaum war sie auf der Home­page gab es schon eini­ge Inter­es­sen­ten für sie. Sie durf­te zu einer uns gut bekann­ten Adop­tan­tin zie­hen. Der Kas­trat Horst und Hop­pe­li haben sich die "Neue" ange­schaut und für gut befun­den. Sofort gab es ein gemein­sa­mes Fut­tern und das Trio konn­te sich sogleich aus dem Tagesaus­lauf pro­blem­los durch die Kat­zen­klap­pe ins Gehe­ge zurück­zie­hen um ein biss­chen zu chil­len, nach der Aufregeung.

Dan­ke Ange­li­ka, dass du erneut eine Heu­wus­le­rin bei dir auf­ge­nom­men hast und ihr ein gutes Zuhau­se schenkst.