Eron, *ca. Mai 2021

Am 28. Dezem­ber 2021 wur­den wir schon ein­mal um schnel­le Hil­fe bei einem Not­fall im Raum Ebers­berg gebe­ten, da ein Meer­schwein­chen-Züch­ter ver­stor­ben war. Ein Teil der Meer­schwein­chen war zunächst im Tier­heim Mün­chen unter­ge­kom­men. Dort bat man uns jetzt aber um Ent­las­tung. In eini­gen der Buben­grup­pen gab es Strei­te­rei­en. Hier konn­ten wir am 24.02.2022 durch die Über­nah­me von 6 Kas­tra­ten helfen.

Eron ist ein tem­pe­ra­ment­vol­ler Bube. Sein Fell hat eine wun­der­ba­re lilac- Far­be, die zwi­schen braun und grau liegt. Er wur­de am 05.01.2022 kas­triert . Eron ist ein sehr neu­gie­ri­ger Kerl, der zur Füt­te­rungs­zeit schon vor­ne ans Gehe­ge kommt und mitt­ler­wei­le auch aus der Hand frisst. Da er noch nicht viel Erfah­rung mit Men­schen gemacht hat, ist er bei schnel­len Bewe­gun­gen oder Geräu­schen noch sehr schreck­haft und sucht schnell die Sicher­heit sei­nes Unter­schlupfs auf. Danach wird aber sofort her­aus­ge­spitzt und nach­ge­guckt, wer der Ver­ur­sa­cher der Stö­rung war. Cha­rak­ter­lich ist er so auf­ge­schlos­sen, dass er mit etwas Geduld und Zeit ler­nen wird, dass der Mensch sein Freund ist. Eron wäre bestimmt ein guter Harems­wäch­ter und wür­de auf sei­ne pri­ma Mädels aufpassen.

Am 12. April durf­te Eron zu Fami­lie Gäns­ler zie­hen. Dort wur­de er schon von den bei­den jun­gen Meer­schwein­chen­mä­dels Tof­fi und Lola erwar­tet. Ganz sou­ve­rän und neu­gie­rig erkun­de­te Eron jeden Win­kel des neu­en Gehe­ges. Ein Rie­sen­spiel­platz von 3 x 1,5 Metern im Win­ter­gar­ten braucht sei­ne Zeit um ent­deckt zu werden.

Die bei­den Damen schlos­sen sich gleich beim Erkun­dungs­spa­zier­gang an. Beson­ders Tof­fi ver­folg­te Eron neu­gie­rig auf Schritt und Tritt. Nach einer hal­ben Stun­de war schon klar: Eron hat sein Plätz­chen und sei­nen klei­nen Harem hier gefun­den. Es wur­de gemu­igt, geschnup­pert, gepop­cor­ned und gleich zusam­men gefres­sen. Im Som­mer darf die Schwein­chen­ban­de hin­aus ins Frei­ge­he­ge und dort mit fri­schem Gras und vie­len Ver­steck­mög­lich­kei­ten den Som­mer genießen.

Lie­be Fami­lie Gäns­ler, wir freu­en uns, dass Eron sein Glück bei euch gefun­den hat. Vie­len Dank!