Zita, *März 2020 – jetzt Joy

Zita über­nah­men wir mit acht wei­te­ren Tie­ren vom Tier­heim Erding. Dort war man an die Kapa­zi­täts­gren­ze gesto­ßen und wir haben ger­ne geholfen.

Zita ist ein klei­ner Wir­bel­wind und etwas domi­nant. Sie saß mit Zola zusam­men. Unter den bei­den war sie die Che­fin, was sich in einer Grup­pe aber ändern kann. Sie war sehr zutrau­lich und immer in Bewe­gung. Sie lag fast nie im Häus­chen son­dern lie­ber in der Hän­ge­mat­te – ein Muss an Ein­rich­tung für Zita.

Zita & Zola hat­ten sehr gro­ßes Glück und durf­ten zusam­men auf einen bes­tens bekann­ten Platz in eine tol­le Grup­pe mit lau­ter neu­en Freun­den ziehen.

Nach einer recht kur­zen Ver­ge­sell­schaf­tung sieht es nun schon so aus, als gehör­ten Zola und Zita schon ewig dazu. In der ers­ten Nacht gab es ein paar klei­ne­re Dis­kus­sio­nen und am Mor­gen muss­te noch­mal klar gestellt wer­den wer denn jetzt woh steht aber dann war auch alles geklärt und sich alle einig. Die zwei sind aber auch in eine sehr sozia­le, lie­be Grup­pe gekom­men. Der Bub Gide­on hat nun wit­zi­ger­wei­se gleich 3 (Schwes­tern-) Paa­re um sich: Lupa+Bera, Silvana+Yakani und nun die bei­den, die nun Arkadia+Joy heißen.

Lie­be Eva, vie­len lie­ben Dank für die erneu­te Adop­ti­on von 2 Heu­wus­lern in dein super­tol­les Zuhau­se. Und Gide­on hat wie­der alle Pföt­chen voll zu tun.