Vial­ula, *03.10.2014 – jetzt Lula

Lula hat­te über­ra­schend ihren Part­ner ver­lo­ren und nach vie­len Jah­ren soll­te die Meer­schwein­chen­hal­tung been­det werden. 

Um ihr in ihrem Alter meh­re­re Umzü­ge zu erspa­ren, woll­ten wir sie am liebs­ten gleich auf einen End­platz ver­mit­teln. Die­ser fand sich auch ganz schnell bei einer unse­rer Pfle­ge­stel­len, die eine gro­ße Schwä­che für älte­re Tie­re hat. Die Ver­ge­sell­schaf­tung in die sechs­köp­fi­ge Grup­pe ver­lief voll­kom­men unspek­ta­ku­lär. Lula durf­te erst alles in Ruhe erkun­den, bevor die ande­ren mal kurz Hal­lo gesagt haben. Sie wur­de von allen sofort akzep­tiert. Lula ist noch ein biss­chen schüch­tern, aber beim Fres­sen ist sie schon eine der ersten.