Orvil­le, *02.03.2021 – Frühkastrat

Orvil­le ist der Sohn von Sil­vi. Sei­ne Geschwis­ter sind Snoops und Ellie Mae.

Orvil­le ist der kleins­te der Geschwis­ter. Bei der Geburt brach­te er gera­de mal 56 Gramm auf die Waa­ge und er ist nach wie vor sehr schmal und klein­wüch­sig. Er konn­te auch erst eine Woche nach Snoops kas­triert wer­den (am 06.04.2021). Orvil­le ist ein lus­ti­ger Zeit­ge­nos­se, aber ein biss­chen toll­pat­schig. Er ver­sucht sei­nem Bru­der Snoops vie­les nach­zu­ma­chen, aber beim Klet­tern ist er etwas unge­schickt. Er hängt auch noch an sei­ner Mama und liegt oft neben ihr oder steckt ger­ne mal sei­ne Nase in ihr Fell. Orvil­le sieht eher aus wie eine Maus, er hat eine ganz spit­zi­ge Nase, aber das ver­wächst sich bestimmt noch mit dem Alter. Orvil­le kann ger­ne in eine Grup­pe mit erfah­re­nen Meer­schwein­chen-Damen, die er als Mama-Ersatz sehen kann. Auch ihn möch­te ich nicht in rei­ne Paar­hal­tung geben.

Orvil­le hat es geschafft! Nicht nur dass er einen ganz tol­len Platz gefun­den hat, son­dern auch dass er die bei­den vor­han­de­nen Damen Sun­ny und Amy mit sei­ner unbe­schwer­ten und lus­ti­gen Art über­zeugt hat der neue Mann im Gehe­ge zu sein. Das war näm­lich anfäng­lich gar nicht so ein­fach. Sun­ny und Amy haben ihren gelieb­ten Harems­wäch­ter Jonas nach län­ge­rer Krank­heit und Inten­siv­be­treu­ung ver­lo­ren. Die Trau­er war groß, bei den Schwein­chen und auch bei den Men­schen, aber nach kur­zer Zeit war klar, es muss wie­der ein Kerl in den Stall. Aber das war gar nicht so ein­fach, denn Amy und Sun­ny hat­ten offen­bar eine gewis­se Vor­stel­lung was den neu­en Part­ner anbe­langt. Die bei­den zuvor vor­ge­stell­ten Buben haben das Nach­se­hen gehabt, sie konn­ten lei­der nicht Fuß fas­sen bei den Mädels. Dann kam Orvil­le und ließ sich von anfäng­li­chem Geze­ter über­haupt nicht beein­dru­cken. In sei­ner wit­zi­gen und lus­ti­gen Art hat er nie auf­ge­ge­ben, den Damen zu zei­gen, dass er zwar kör­per­lich noch ein klei­ner Kerl ist, aber was ganz Gro­ßes in ihm steckt. Und zu unser aller Glück hat das funk­tio­niert. Mitt­ler­wei­le sind die drei ein tol­les Team gewor­den. Orvil­le bringt mit sei­ner Lebens­freu­de jede Men­ge Posi­ti­ves mit und er trägt auch den Schalk im Nacken. Dies berich­ten uns die Adop­tan­ten:
Orvil­le ist wirk­lich ein lus­ti­ger Kerl! Ich muss oft lachen. Mei­ner Mei­nung nach macht er sich manch­mal auch einen Spaß draus die Sun­ny ein­fach so mal zu erschre­cken. Er hat sofort gemerkt dass sie ein Angst­ha­se ist und nutzt das aus. Ich bin fest davon über­zeugt dass er ins­ge­heim über sei­nen Streich lacht… 5 min. spä­ter lie­gen sie dann wie­der fried­lich neben­ein­an­der.
Wir freu­en uns sehr für Orvil­le und auch Amy und Sun­ny dass jetzt alle glück­lich sind. Wir bedan­ken uns für die Geduld und die lau­fen­den Updates bei Doris H. und Fami­lie. Wir sind sicher dass Orvil­le in Karls­feld sei­nen Lebens­traum eines tol­len Zuhau­ses in vol­len Zügen genie­ßen wird!

Herz­li­chen Dank an Cor­ne­lia Sch. und Bet­ti­na R. für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft für unse­ren Orville!

Bit­te sen­den Sie uns eine aus­führ­li­che Bewer­bung mit Fotos zu Ihrem Gehe­ge und lesen Sie bit­te zuvor unse­re Ver­mitt­lungs­kri­te­ri­en.

Pfle­ge­stel­le: München-Allach

Kon­takt: andrea.​kraus@​heuwusler-​muenchen.​de – Tele­fon: 089 / 80 95 44 87 (nur abends!) – Mobil: 0172 – 695 5571 (Whats­App möglich)

Bitte beachten Sie:

1. Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Vermittlungskriterien. Sollte ihr Gehege nicht den Kriterien entsprechen, beraten wir gerne.
2. Bitte senden Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung mit Bildern und Maßangaben ihres Geheges und ggf. Infos zu den aktuellen Bewohnern.
3. Jedes unserer Tiere wird mit einem Schutzvertrag inkl. Gesundheits-Check und Kotproben-Nachweis (Test auf Darmparasiten) vermittelt. 
     Die Schutzgebühr beträgt für Meerschweinchen Kastraten 45€ und für Weibchen 35€.