Orvil­le, *02.03.2021 – Frühkastrat

Orvil­le ist der Sohn von Sil­vi. Sei­ne Geschwis­ter sind Snoops und Ellie Mae.

Orvil­le ist der kleins­te der Geschwis­ter. Bei der Geburt brach­te er gera­de mal 56 Gramm auf die Waa­ge und er ist nach wie vor sehr schmal und klein­wüch­sig. Er konn­te auch erst eine Woche nach Snoops kas­triert wer­den (am 06.04.2021). Orvil­le ist ein lus­ti­ger Zeit­ge­nos­se, aber ein biss­chen toll­pat­schig. Er ver­sucht sei­nem Bru­der Snoops vie­les nach­zu­ma­chen, aber beim Klet­tern ist er etwas unge­schickt. Er hängt auch noch an sei­ner Mama und liegt oft neben ihr oder steckt ger­ne mal sei­ne Nase in ihr Fell. Orvil­le sieht eher aus wie eine Maus, er hat eine ganz spit­zi­ge Nase, aber das ver­wächst sich bestimmt noch mit dem Alter. Orvil­le kann ger­ne in eine Grup­pe mit erfah­re­nen Meer­schwein­chen-Damen, die er als Mama-Ersatz sehen kann. Auch ihn möch­te ich nicht in rei­ne Paar­hal­tung geben.

Orvil­le hat es geschafft! Nicht nur dass er einen ganz tol­len Platz gefun­den hat, son­dern auch dass er die bei­den vor­han­de­nen Damen Sun­ny und Amy mit sei­ner unbe­schwer­ten und lus­ti­gen Art über­zeugt hat der neue Mann im Gehe­ge zu sein. Das war näm­lich anfäng­lich gar nicht so ein­fach. Sun­ny und Amy haben ihren gelieb­ten Harems­wäch­ter Jonas nach län­ge­rer Krank­heit und Inten­siv­be­treu­ung ver­lo­ren. Die Trau­er war groß, bei den Schwein­chen und auch bei den Men­schen, aber nach kur­zer Zeit war klar, es muss wie­der ein Kerl in den Stall. Aber das war gar nicht so ein­fach, denn Amy und Sun­ny hat­ten offen­bar eine gewis­se Vor­stel­lung was den neu­en Part­ner anbe­langt. Die bei­den zuvor vor­ge­stell­ten Buben haben das Nach­se­hen gehabt, sie konn­ten lei­der nicht Fuß fas­sen bei den Mädels. Dann kam Orvil­le und ließ sich von anfäng­li­chem Geze­ter über­haupt nicht beein­dru­cken. In sei­ner wit­zi­gen und lus­ti­gen Art hat er nie auf­ge­ge­ben, den Damen zu zei­gen, dass er zwar kör­per­lich noch ein klei­ner Kerl ist, aber was ganz Gro­ßes in ihm steckt. Und zu unser aller Glück hat das funk­tio­niert. Mitt­ler­wei­le sind die drei ein tol­les Team gewor­den. Orvil­le bringt mit sei­ner Lebens­freu­de jede Men­ge Posi­ti­ves mit und er trägt auch den Schalk im Nacken. Dies berich­ten uns die Adop­tan­ten:
Orvil­le ist wirk­lich ein lus­ti­ger Kerl! Ich muss oft lachen. Mei­ner Mei­nung nach macht er sich manch­mal auch einen Spaß draus die Sun­ny ein­fach so mal zu erschre­cken. Er hat sofort gemerkt dass sie ein Angst­ha­se ist und nutzt das aus. Ich bin fest davon über­zeugt dass er ins­ge­heim über sei­nen Streich lacht… 5 min. spä­ter lie­gen sie dann wie­der fried­lich neben­ein­an­der.
Wir freu­en uns sehr für Orvil­le und auch Amy und Sun­ny dass jetzt alle glück­lich sind. Wir bedan­ken uns für die Geduld und die lau­fen­den Updates bei Doris H. und Fami­lie. Wir sind sicher dass Orvil­le in Karls­feld sei­nen Lebens­traum eines tol­len Zuhau­ses in vol­len Zügen genie­ßen wird!

Herz­li­chen Dank an Cor­ne­lia Sch. und Bet­ti­na R. für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft für unse­ren Orville!