Müs­li, *2018

Am 21.05.2020 konn­ten wir Müs­li zusam­men mit ihrer Schwes­ter Sem­mel bei uns auf­neh­men. Die Vor­be­sit­zer woll­ten ihre Grup­pe ver­klei­nern und such­ten einen guten Platz für die Tiere.

Im Som­mer leb­ten die Meer­lis in Außen­hal­tung, den Win­ter ver­brach­ten sie in einem groß­zü­gi­gen Gehe­ge in der Woh­nung. Müs­li war eine hüb­sche cres­ted Dame in creme-weiß. Sie war sehr zurück­hal­tend und ori­en­tier­te sich in der Grup­pe an den ande­ren Tie­ren. Durch den Orts­wech­sel war sie recht ver­un­si­chert, doch das legt sich bestimmt wie­der. Den Gesund­heits­check hat Müs­li mit Bra­vour bestan­den, ledig­lich gegen Haar­lin­ge müss­ten wir behandeln.

Schon kurz nach der Auf­nah­me durf­ten die bei­den Schwes­tern zusam­men auf einen uns gut bekann­ten Platz zu zwei wei­te­ren Heu­wus­lern zie­hen. Dort war es nach dem Tod eines Tie­res sehr ruhig im Gehe­ge gewor­den. Die Ver­ge­sell­schaf­tung war Lie­be auf den ers­ten Blick. Müs­li hat sich sofort an den Kas­tra­ten Flo­ri gehef­tet und folgt ihm über­all hin. 

Vie­len Dank an Caro­lin, dass du erneut Heu­wus­lern bei dir ein so tol­les Zuhau­se schenkst.