Fau­na, *30.08.2020

Fauna´s Mama wur­de zusam­men mit einem wei­te­ren Mäd­chen (bei­de träch­tig) und einem unk­as­trier­ten Bock in einer Tier­arzt­pra­xis abge­ge­ben. Coro­nabe­dingt ist die Fami­lie in finan­zi­el­le Schief­la­ge gera­ten und konn­te sich die Kas­tra­ti­on des Bocks bzw. evtl. männ­li­cher Babys nicht leisten.


Fau­na ist eine Schön­heit in schwarz­weiß und typisch Baby immer unter­wegs, neu­gie­rig, aktiv und kom­men­tiert jeden Schritt ausgiebig.

Bei Ex- Heu­wus­ler Tor­ro war lei­der sei­ne Part­ne­rin ver­stor­ben und unse­re nicht ganz ein­fa­che Fau­na durf­te ein­zie­hen. Bei Tor­ro war es Lie­be auf den ers­ten Blick. Er rann­te Fau­na freu­dig brom­selnd hin­ter­her. Mit so viel Zunei­gung war sie kurz­fris­tig über­for­dert, aber nach­dem sie ver­stand, dass es Zunei­gung ist ent­spann­te sie sicht­lich. Ab und zu wird noch ein biss­chen gezickt, aber die meis­te Zeit ver­ste­hen sich die bei­den sehr gut und suchen die gegen­sei­ti­ge Nähe.

Vie­len Dank lie­be Alex­an­dra und Mat­thew, dass ihr wie­der einem Heu­wus­ler ein tol­les Zuhau­se schenkt.