Cla­ra, *ca. Okto­ber 2015

Clara2003251Cla­ra wur­de zusam­men mit ihrer Schwes­ter Lil­ly am 16.03.2020 bei uns abge­ge­ben. Bei­de leb­ten in einem klei­nen Käfig in einer Kin­der­ta­ges­stät­te. Dass weder ein Käfig ohne Aus­lauf kei­ne art­ge­rech­te Hal­tung, ist ins­be­son­de­re aber, dass Meer­schwein­chen in einer Kin­der­ta­ges­stät­te mit wech­seln­der Betreu­ung durch das Per­so­nal kei­ne gute Opti­on ist, hat eine tier­freund­li­che Ange­stel­le ver­stan­den. Sie konn­te errei­chen, dass die Tie­re an uns über­ge­ben wer­den. Auf­grund der Coro­na-Kri­se und der damit ver­bun­de­nen Schlie­ßung der Kita, kam das sogar nich im letz­ten Moment. 

Cla­ra ist ein rich­ti­ger Gold­schatz. Sie ist zwar nicht ganz so zutrau­lich wie ihre Schwes­ter, aber im Bet­teln nach Fut­ter steht sie ihr in gar nichts nach. Sobald man sich dem Gehe­ge nähert, kommt sie schon ange­lau­fen in der Hoff­nung, dass es was Lecke­res zu Fres­sen gibt.

Lan­ge Zeit wur­den die Tie­re voll­kom­men falsch ernährt. Auf dem Spei­se­plan stand neben Heu nur Tro­cken­fut­ter mit Mais­kör­nern etc. Sie wur­den auf der Pfle­ge­stel­le auf Gemü­se umge­stellt, was an ihrer Ruben­sfi­gur wenig ändert, denn sie frisst für ihr Leben ger­ne. Beson­ders Gurken. 

Cla­ra & Lil­ly durf­ten gemein­sam in ein wun­der­schö­nes Zuhau­se umzie­hen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie im Album von Lilly.