Wil­ma, *2013

Wilma19041404Wil­ma kam am 17.02.2019 zu uns, da die Hal­tung auf­grund ver­än­der­ter Lebens­si­tua­ti­on nach lang­jäh­ri­ger Hal­tung auf­ge­ge­ben wer­den sollte.

Für ihre 5 Jah­re ist Wil­ma zeig­te sie sich bei uns auf der Pfle­ge­stel­le als sehr fit und neu­gie­rig. Sie muss­te noch etwas an Gewicht zule­gen. War sie anfangs noch sehr zurück­hal­tend, wan­del­te sich ihr Ver­hal­ten schnell und sie war auf der Pfle­ge­stel­le die Ers­te, die mor­gens auf Früh­stück wartete. 

Wil­ma nun im Glück.
Wil­ma hat beson­ders Glück und dar auf einen uns lan­ge bekann­ten und beson­ders lie­be­vol­len Platz umzie­hen. Nach­dem sie anfangs gleich schock­ver­liebt in ihr ver­meint­li­ches Spie­gel­bild war schloss sie sofort mit Wir­bel Freun­schaft. Auch Dig­ga, der Harems­wäch­ter, und Blit­zi waren ihr erst sym­pa­thisch, doch als bei­de ver­such­ten sie zu bestei­gen war bei Wil­ma Schluss mit lus­tig und sie fand alle aus Prin­zip doof. Da die neu­en Gur­ken­sch­nib­bler aber sehr erfah­ren sind und auch eine Men­ge Geduld mit­brin­gen herrscht nach einer wei­te­ren Run­de der Rang­ord­nungs­klä­rung nicht nur Frie­de son­dern Frie­de, Freu­de, Eier­ku­chen sowie ganz viel Lie­be. Da hät­te es Wil­ma echt nicht bes­ser tref­fen können.

Lie­be Clau­dia, lie­ber Klaus herz­li­chen Dank dass ihr einem wei­te­ren Heu­wus­ler das Para­dies auf Erden berei­tet. Da ist das Klee­blatt end­lich wie­der kom­plett und dann noch ein wei­te­rer Kusch­ler und in Tran­ce zu strei­cheln­des Mee­ri passt ein­fach wie die Faust aufs Auge.