Lie­se, *08.09.2015 – jetzt Mika

Liese19020807Lie­se kam am 01.01.2019 mit 9 wei­te­ren Tie­ren zu uns. Sei­ne Besit­ze­rin ver­starb am Hei­li­gen Abend mit noch nicht mal 50 Jah­ren. Ihre Freun­din kon­tak­tier­te uns und bat um Auf­nah­me der nun ver­wais­ten Tie­re. Für uns war es gar kei­ne Fra­ge, hier schnell zu hel­fen und den Tie­ren Zuflucht zu gewähren.

Her­bert und Lie­se stamm­ten aus dem Nach­lass und haben lei­der bei­de Pech gehabt. Als sie zu uns kamen, viel auf das Bei­de nur ein Gewicht von 720g hat­ten. Bei Lie­se waren unten bei­de Schnei­de­zäh­ne abge­bro­chen. Sie konn­te so das Gemü­se nicht abbei­ßen und auch Heu fres­sen war sehr schwierig.

Die klei­ne Lie­se, sie heißt jetzt Mika, hat es aber ganz geschickt gemacht und sich in das Herz einer bes­tens bekann­ten und ganz tol­len Adop­tan­ten­fa­mi­lie ein­zu­schlei­chen. Dort woh­nen schon Gna­den­brot­tier Paul (eben­falls ein Zahn­schwein) und eben­falls Ex-Heu­wul­se­rin Alex. Da Alex schon etwas älter ist lang­weil­te sich Paul immer öfter und es wur­de beschlos­sen da muss noch etwas Schwung in die Bude. Und da ein oder zwei Zahn­schei­ne zu ver­so­gen sind auch schon egal ist hat sich Sil­ke für Lie­se entschieden.

Die Ver­ge­sell­schaf­tung war recht unspek­ta­ku­lär. Paul freut sich rie­sig über mehr Damen­ge­sell­schaft und Alex ist froh auch mal etwas Ruhe vor Paul zu haben. Durch ihre Zahn­ge­schich­te ist Lie­se ein rech­tes Leicht­ge­wicht dass noch gut zule­gen darf. Bei so viel lie­be­vol­ler und kom­pen­ten­ter Betreu­ung wird das aber ganz fix gehen. Auch gewinnt Lie­se immer mehr an Ver­trau­en und hat sich schon Gur­ke von der Hand abge­holt. Da ist der Weg zur Erb­sen­flo­cke nicht mehr weit.

Lie­be Sil­ke, vie­len herz­li­chen Dank für dein gro­ßes Herz und dass du auch nicht vor Tie­ren mit Han­di­cap zurück­schreckst. MIt Lie­se bzw. Mika ist nun ein wirk­lich saustar­kes Trio zusam­men an dem ihr sicher viel Freu­de haben werdet.