Gre­tel – jetzt Kek­si, *31.10.2016

Hazel, Gre­tel, Scho­ko und Keo wur­den am 31.08.2019 schwe­ren Her­zens aus Zeit­man­gel bei uns abge­ge­ben. Alle vier wur­den in sehr gepfleg­tem Zustand über­ge­ben und sind sehr zutraulich.

Gre­tel wur­de schon reser­viert, bevor sie über­haupt auf der Home­page vor­ge­stellt wur­de, da wir sie gleich direkt einer bekann­ten Heu­wus­ler-Adop­tan­tin vor­ge­schla­gen hat­ten. Bei Ange­li­ka in Marx­heim starb sehr uner­war­tet die erst vor Kur­zem ver­mit­tel­te Meer­schwein-Dame Crea­my. Mädel Schnup­fi und Kas­trat Mug­gel lang­weil­ten sich zu zweit sehr. Es muss­te schnell wie­der Leben in die sprüchwört­li­che Bude bzw. den Stall kom­men. An Gre­tel fand man sofort Gefal­len und so wur­de sie gleich reser­viert bzw. zog ruck-zuck um.
Mug­gel blüh­te rich­tig auf mit einer wei­te­ren Dame und alle drei sind glück­lich zusam­men. Wie­der der bes­te Beweis, dass Meer­schwein­chen Gruppen/Herdentiere sind und auch eine Paar­hal­tung nicht opti­mal ist für die Tie­re. Wie grau­sam ist dann erst recht eine Ein­zel­hal­tung, die lei­der auch – meist in vie­len Kin­der­zim­mern – noch anzu­tref­fen ist. Umso mehr freu­en wir uns über so lang­jäh­ri­ge, treue Adop­tan­ten, die immer wie­der Tie­re von uns auf­neh­men, um ihnen ein art­ge­rech­tes, sor­gen­frei­es Leben zu ermöglichen.

Herz­li­chen Dank lie­be Angelika!