Chi­p­sy, *ca. 2014

Chipsy1910014Am 30.9.2019 wur­de die hüb­sche Lang­haar-Mix Dame bei uns abge­ge­ben, da alle Part­ner­tie­re ver­stor­ben waren. Sie wohn­te mit ihren Kum­pels im gan­zen Wohn­zim­mer und durf­te bei schö­nem Wet­ter in den Gar­ten. Das Platz­an­ge­bot war also riesig!

Chi­p­sy ist ein recht vor­wit­zi­ges selbst­be­wuss­tes Meer­schwein­chen, das mit ihrem Kas­tra­ten immer Spa­zie­ren gegan­gen ist. Dem Men­schen gegen­über zeig­te sie sich wenig scheu.

Schon nach kur­zer Zeit hat sie ein neu­es Traum­zu­hau­se bei uns gut bekann­ten Meer­schwein­chen­lieb­ha­bern gefun­den. Der Kas­trat Wil­liam (ein Ex-Heu­wus­ler), lie­be­voll „Dicker“ genannt, hat­te vor kur­zem sei­ne bei­den Damen ver­lo­ren und soll­te nicht lan­ge ein­sam in der Ecke sit­zen. Sogleich hat er sich in sei­ne neue Part­ne­rin ver­liebt und stell­te ihr nach. Doch Gras fres­sen war kurz­fris­tig inter­es­san­ter. Danach folg­te er sei­ner Ange­be­te­ten wei­ter durch das sehr groß­zü­gi­ge Gehe­ge. Wenn Chi­p­sy sich ein­ge­lebt hat dür­fen die bei­den außer dem 5m² gro­ßen Gehe­ge, auch das rest­li­che Wohn­zim­mer nutzen.

Dan­ke lie­be Clau­dia und lie­ber Klaus, dass ihr wie­der ein Meer­schein­chen aus unse­rem Ver­ein bei euch auf­nehmt und ihm alles gebt, was Meer­lis brauchen.