Aurin, *ca. 12.01.19 – Frühkastrat

Aurin19060605Aurin wur­de am 18.01.19 zusam­men mit Tris­tan, Mel­vin und Amena vor dem Tod gerettet.

Aurin war gera­de ca. fünf Tage alt, als er zu uns kam. Bei uns war er ein rich­tig klei­ner, fre­cher Bub, der sich auf jeg­li­ches Fut­ter stürz­te und ger­ne jede Wei­den­brü­cke erober­te. In den ers­ten Wochen auf der Pfle­ge­stel­le wur­de er noch mehr­mals täg­lich mit Auf­zucht­s­milch zuge­füt­tert. Die­se lieb­te er ganz beson­ders. 
Aurin wur­de natür­lich am 19.02.2019 frühkastriert.

Aurin durf­te in eine Grup­pe zu 6 Mädels gezo­gen, die ienen recht groß­zü­gi­gen Eigen­bau mit einer Renn­stre­cke von 3.2m bwoh­nen. Auf dem Platz leben bereits zwei wei­te­re Heu­wus­ler.
Der Kas­trat war lei­der ver­stor­ben und die Mädels im Alter zwi­schen einem hal­ben und vier Jah­ren haben den klei­nen Mann sofort pro­blem­los bei sich auf­ge­nom­men. Aurin, so hat­te man den Ein­druck, hat sich über das groß­zü­gi­ge Gehe­ge und die vie­len Art­ge­nos­sen sehr gefreut. Er hat sich gleich Zuhau­se gefühlt und es gab gleich fri­sches Gras für die gan­ze Truppe.

Wir freu­en uns sehr für Aurin, dass er so ein schö­nes Zuhau­se gefun­den hat und ihm hier ein glück­li­ches Leben bevorsteht.

Ein rie­sen Dan­ke­schön­lie­be Frau L, dass Heu­wus­ler Num­mer 3 bei Ihnen ein­zie­hen durfte.

Herz­li­chen Dank an Susan­ne G. für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft für den süßen Aurin.