Tabi­tha, *10.05.2017

MeadowTabitha18122201Tabi­tha und Sarai kamen am 20.01.2018 aus kata­stro­pha­ler Hal­tung zu uns. Sie wur­den für Kin­der ange­schafft, in einen 80 cm klei­nen Käfig mit einem win­zi­gen Haus gesteckt. Letzt­end­lich liess das Inter­es­se nach, die Kin­der hat­ten "kei­nen Bock mehr" auf die Tie­re. Dem­entspre­chend sah der Käfig auch aus. 

Der ein­zi­ge der noch gro­ßes Inter­es­se an den Tie­ren zeigte,war der Hund der Fami­lie. Er hat­te die Meeschschwein­chen offen­sicht­lich zum fres­sen ger­ne und hing dem­entspre­chend per­ma­nent vor dem Käfig und schlug mit den Pfo­ten an Git­ter, was die Meer­schwein­chen in vol­le Panik versetzte. 

Eine Tier­freun­din erfuhr über ihren Sohn (der Hal­ter ist ein Schul­ka­me­rad) von die­sen armen Tie­ren und kon­tak­tier­te uns. Schnell war klar, dass die­se bei­den Mäd­chen dort ganz drin­gend weg müs­sen. Wir stimm­ten der Über­nah­me sofort zu. Die bei­den Mäd­chen waren anfäng­lich sehr ver­stört und uns Men­schen fin­det Tabi­tha immer noch sehr suspekt. 

Tabi­tha dur­fe nach nicht mal 8 Wochen auf unse­rer Pfle­ge­stel­le in ein wun­der­schö­nes Boden­ge­he­ge zu Heu­wus­ler Fiebsi und sei­ner Freun­din Maya zie­hen. Der Kas­trat Fiebsi hat sich unglaub­lich gefreut über die hüb­sche jun­ge Dame. Maya hat sich zuerst aus allem her­aus gehal­ten, muss­te dann aber doch kurz klar stel­len, dass sie rang­hö­her als Tabi­tha ist. Tabi­tha hat dies ver­stan­den und akzep­tiert. Somit war alles geklärt. 

Wir freu­en uns sehr, dass Tabi­tha nun so einen schö­nen Platz gefun­den hat und vor allen Din­gen, so viel Platz zum rumsau­sen hat. Lie­be Fran­zi, vie­len lie­ben Dank für die erneu­te Auf­nah­me einer Heuwuslerin!