Ras­mus, *01.03.2018

Rasmus18081203

Ras­mus über­nah­men wir auf­grund einer amts­tier­ärzt­li­chen Maß­nah­me zusam­men mit wei­te­ren 77 Meer­schwein­chen aus einem Pri­vat­haus­halt. Mehr zu die­sem Not­fall ent­neh­men Sie bit­te unse­rer Rubrik Not­fäl­le oder unse­rem Face­book-Bei­trag.

Ramus ist ein net­ter klei­ner Ted­dy­bär, in den man sich schnell ver­liebt. Bei uns war der Hüb­sche Kas­trat ein eher schüch­ter­ner Zeit­ge­nos­se der aber wenn er Ver­trau­en gefasst hat Strei­chel­ein­hei­ten genießt und auch Lecker­chen von der Hand abge­holt hat.

Der klei­ne Cha­meur durf­te zur ein­sa­men Moni (Ex-Heu­wus­le­rin) nach Laim in einen schö­nen Eigen­bau zie­hen. Moni hat­te bei­de Part­ner ver­lo­ren und hat sehr getrau­ert. Da kam Ras­mus gera­de rich­tig. Nicht auf­dring­lich aber doch ein jun­ger Hüp­fer hat der Moni´s Herz inner­halb von Sekun­den erobert. Sie hat ihn dann immer wie­der aus­führ­lich geputzt und sich immer an Ras­mus ganz nah ran­ge­legt. Ras­mus ist noch etwas schüch­tern aber das wird sich in den nächs­ten Tagen legen wenn er die neu­en Geräu­sche und Gerü­che im Haus­hal­te ken­nen gelernt hat. So vie­le flie­gen­de Herz­chen von Sekun­de 1 an sieht man sel­ten – aber umso schö­ner ist so ein Hap­py­end! Gesucht und Gefun­den kann man hier nur sagen.

Lie­be Clau­dia, lie­ber Chris­ti­an, vie­len Dank dass ihr wie­der einem Heu­wus­ler so ein tol­les Zuhau­se mit so viel Gedult & Herz für die klei­nen Fell­na­sen schenkt.

Ein herz­li­ches Dan­ke­schön an unse­re treue See­le Bär­bel aus Nürn­berg für die Übern­nah­me der Kastrationskosten!