Pum­ba, *24.01.2016

Pumba18100402Pum­ba wur­de zusam­men mit sei­nem Kum­pel Oreo am 21.06.2018 bei uns abge­ge­ben. Ein Umzug nach Mün­chen in eine klei­ne­re Woh­nung und anste­hen­der Nach­wuchs mach­te eine art­ge­rech­te Hal­tung mit dem bis­her gewohnt gro­ßen Platz nicht mehr mög­lich. Da die Besit­zer nur das Bes­te für die bei­den Buben woll­ten, haben sie eini­ge Wochen gewar­tet, bis die bei­den hüb­schen US-Ted­dys bei uns Unter­schlupf fin­den konnten. 

Bei­de Buben stamm­ten ursprüng­lich aus dem Tier­heim Aachen. Sie wur­den dort gebo­ren. Ihre Mut­ter starb kurz nach der Geburt und bei­de kamen des­halb schon sehr früh zu ihrer Besit­ze­rin. Trotz bes­ter Ver­sor­gung und Zuwen­dung, blieb Pum­ba stets ein klei­ner Angst­ha­se und war der Rang­nied­ri­ge der bei­den. Oreo war ihm gegen­über recht domi­nant.
Nach­dem Oreo durch uns einen schö­nen Platz gefun­den blüh­te Pum­ba zuse­hends auf. Er zeigt auf ein­mal sehr gro­ße Eigen­in­itia­ti­ve beim Bet­teln und hol­te sich auf der Pfle­ge­stel­le bald auch die Lecke­r­ein von der Hand ab. Beson­ders lieb­te er sein Kuschel­bett und end­lich sieht man ihn auch rich­tig ent­spannt schla­fen, nicht mehr in Hab-Acht-Stel­lung. Auch Ram­pen fin­det er geni­al, da fetzt er rauf und run­ter und ganz beson­ders ein erhöh­tes Podest darf ich sei­nem Gehe­ge nicht feh­len. Er schaut sich sei­ne Meer­schwein­chen­welt ger­ne von oben an.

Pum­ba durf­te auf einen Traum­platz nach Mün­chen-Pasing zie­hen. Dort haben bereits Char­lot­te und Avox ein Zuhau­se gefun­den. Nach dem Tod des Kas­tra­ten darf nun Pum­ba ehren­voll sei­nen Platz ein­neh­men. Weder für Mensch noch für die Tie­re war es ein­fach nach dem schmerz­li­chen Ver­lust einen neu­en Freund auf zu neh­men. Pum­ba muss­te sich beson­ders anstren­gen um sei­nen Platz in der Fami­lie zu fin­den. Das er bis­her immer nur mit sei­nem Bru­der zusam­men gewohnt hat, hat ihm die Sache auch nicht ganz ein­fach gemacht. 
Beson­ders mit Avox ver­steht er sich blen­dend und hat wohl in ihr sei­ne ers­te Traum­frau gefun­den. Wir sind uns sicher das Pum­ba auch sehr bald die ande­ren Bei­den um sei­ne Fin­ger gewi­ckelt haben wird.

Wir freu­en uns sehr das wie­der ein Heu­wus­ler ein so tol­les Zuhau­se bei euch fin­den durf­te. Außer­dem möch­ten wir uns an die­ser Stel­le auch für das ein­sprin­gen als Pfle­ge­stel­le wäh­rend der letz­ten Not­fäl­le ganz herz­lich bedanken.