Mr. Bin­na­cle, *28.01.2017

MrBinnacle1801043

Mr. Bin­na­cle, ist der Sohn von Mary Pop­pins. Er wur­de zusam­men mit sei­nen Geschwis­tern Cons­ta­ble Jones, Mrs. Cor­ry und Mr. Wini­f­red am 28.01.2017 gebo­ren. Mehr zur Vor­ge­schich­te der klei­nen Dach­au­er Fami­lie fin­den sie in unse­rem News-Text "Not­fall Dach­au".

Mr. Bin­na­cle ist ein lebens­lus­ti­ger Zeit­ge­nos­se, der immer gleich nach vor­ne gelau­fen kommt, um sich ein Lecker­chen abzu­ho­len Ganz beson­ders liebt er es, im Aus­lauf außer­halb des Gehe­ges umher­zu­ren­nen. Da wird galop­piert und gehüpft was das Zeug hält.

Auf­grund einer Strep­to­kok­ken-Infek­ti­on hat­te Bin­na­cle – wie fast alle Tie­re aus die­sem Not­fall – einen erb­sen­gro­ßen dicken Lymph­kno­ten im Hals­be­reich. Die­ser wur­de durch unse­re Pfle­ge­stel­le lan­ge Zeit behan­delt und Binn­cacle muss­te ein paar Tier­arzt-Kon­troll-Ter­mi­ne über sich erge­hen las­sen. Wir such­ten für Bin­na­cle einen Platz bei erfah­re­nen Hal­tern, nicht nur wegen der Lymph­kno­ten-Geschich­te (die­se war nach ein paar Wochen über­stan­den), son­dern auch weil Bin­na­cle beim Her­aus­neh­men und Mee­er­schwein­chen-TÜV unsi­cher ist und recht zap­pelt. Sei­ne lan­gen Haa­ren müs­sen auch regel­mä­ßig gekürzt werden. 

Bin­na­cle hat 3 Wochen vor sei­nem ers­ten Geburts­tag end­lich ein Traum­zu­hau­se ergat­tert! War­um ein Jahr lang kei­ne pas­sen­de Anfra­ge für den hüb­schen Buben kam wis­sen wir nicht. Aber bestimmt soll­te es ein­fach so sein, denn nun lebt er mit den bei­den jun­gen Mädels Emma und Rosie in einem gigan­ti­schen Eigen­bau. Die Flä­che ist in Fleece und Ein­streu-Flä­chen auf­ge­teilt und bie­tet viel Platz zum pop­cor­nen und her­um ren­nen. Alles ganz genau nach Geschmack des leb­haf­ten Buben. Dafür haben wir auch ger­ne den Weg bis nach Nürn­berg zurück gelegt. 

Schon am Abend der Ver­ge­sell­schaf­tung war alles fried­lich und am nächs­ten Mor­gen saßen alle drei schon ein­träch­tig ein einem Häuschen. 

Lie­be Caro­lin, vie­len Dank dass ihr dem Buben so ein schö­nes Zuhau­se geschenkt habt.

Auch ein herz­li­ches Dan­ke­schön an die Fir­ma Inter­hyp AG für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­pa­ten­schaft für den schö­nen Mr. Binnacle.