Wil­liam, *April 2015

William18053102Wil­liam und Mika wur­den wegen der Auf­ga­be der Meer­schwein­chen­hal­tung abge­ge­ben. Wil­liam ist ein ehe­ma­li­ges Heu­wus­ler-Schwein­chen, er wur­de im Herbst 2015 mit zwei wei­te­ren Buben im Eng­li­schen Gar­ten aus­ge­setzt auf­ge­fun­den. Sei­ne Part­ne­rin Mika bekam die Fami­lie von Bekann­ten geschenkt.

Wil­liam war auf der Pfle­ge­stel­le der zutrau­li­che­re der bei­den, nam sofort Fut­ter aus der Hand und hol­te sich dabei die eine oder ande­re Strei­chel­ein­heit ab. Sein lin­kes Auge ist ein­ge­trübt. Zunächst ver­mu­te­te man eine Erkran­kung an Dia­be­tes, aber dies konn­ten wir nach einem wei­te­rem Tier­arzt-Check und Glu­ko­se-Tests aus­schlie­ßen. Die Unter­su­chun­gen haben viel­mehr erge­ben, dass er auf die­sem Auge kaum bis gar nichts mehr sieht. Die Ursa­che ist unge­klärt. Dies hin­dert den net­ten Buben aber gar nicht dar­an, tota­le Lebens­freu­de an den Tag zu legen. Aller­dings benö­tigt er bei einem Umzug in eine neue Umge­bung etwas Zeit um sich an die Gege­ben­hei­ten des Eigen­baus zu gewöh­nen. Sonst kommt er aber gut zurecht.

Wil­liam und sei­ne Mika haben heu­te den 6er im Lot­to gewon­nen und durf­ten auf einen sehr gut bekann­ten Platz mit jeder Men­ge Platz­z­um Toben sowie Rund­um-Sorg­los-Paket zum ein­sa­men Oma­schwein Stöp­si (Ex-Heu­wus­ler, 8 Jah­re) nach Schwa­bing zie­hen. Die arme Stöp­si hat inner­halb kur­zer Zeit alle ihre 3 Part­ner ver­lo­ren (u.a. Ex-Heu­wus­ler Coo­kie und Gna­den­brot­tier Ira). Da kam der statt­li­che Wil­liam und die neu­gie­ri­ge Mika genau rich­tig.
Stöp­si war erst etwas skep­tisch wer denn da zu ihr zie­hen soll. Aber Mika war sofort in die alte Dame ver­liebt und hat nun auch end­lich wie­der eine Freun­ding. Wil­liam hat das Gan­ze sei­ner Art ent­spre­chend mit viel Ruhe genom­men, ein biss­chen gegrum­melt und sich dann lie­ber dem Fres­sen zuge­wandt. Mika hat auch sofort ihren neu­en Lieb­lings­platz – eine Kuschel­höh­le auf der ers­ten Ebe­ne – entdeckt.

Lie­be Clau­dia, lie­ber Klaus vie­len Dank dass ihr wie­der einem Han­di­cap-Schwein­chen wie Wil­liam so ein Traum­zu­hau­se geschenkt habt! Da habt ihr nun ein wirk­lich tol­les Trio und wie­der Leben in der Bude.