Liz­zy, *ca. Juni 2013 – jetzt Raya

Lizzy18021901Die hüb­sche Glatt­haar­da­me kam zu uns, da ihre Part­ne­rin ver­stor­ben ist und die Meer­schwein­chen­hal­tung nun been­det wird.

Allei­ne zurück­ge­blie­ben zog sich die statt­li­che Dame immer mehr zurück und hat ihre Lieb­lings­be­schäf­ti­gung „Essen“ fast ganz ein­ge­stellt. Auf der Pfle­ge­stel­le leis­te­te sie dann dem schnei­di­gen jun­gen Kas­trat San­tos Gesell­schaft und schon konn­te sie wie­der gemein­sam mit ihm Fres­sen. Fri­sches Gemü­se kann­te sie anfäng­lich noch nicht, aber gemein­sam mit ihrem Lover erkun­de­te sie es nach und nach. 

Schnell hat die hüb­sche Glatt­haar­da­me ein neu­es Zuhau­se gefun­den. Sie ergänzt nun die Vie­rer­trup­pe auf der Pfle­ge­stel­le in Pasing. Dort ist vor kur­zem das ent­zü­cken­de Lunka­rya­mä­del Tiffy ver­stor­ben und sofort war klar, dass Liz­zy dort ein­zie­hen darf. Das blin­de Gna­den­brot­tier Grace hat ihr den Ein­zug nicht leicht gemacht. Alle Ver­än­de­run­gen fin­det Grace schreck­lich und sie reagiert erst­mal mit Aggres­si­on. Kas­trat Neo fin­det sie aber sehr inter­es­sant und brom­selt um sie her­um. Inzwi­schen glät­ten sich lang­sam die Wogen und die meis­te Zeit kön­nen sie ein­träch­tig zusam­men woh­nen. Nur gele­gent­lich gibt es noch Zoff, aber das wird schon.

Somit bleibt Liz­zy, die jetzt Raya heißt, für immer ein Heuwusler.