Litt­le Fle­cki, * Mai 2018 – jetzt Stella

FleckiLitt­le Fle­cki wur­de zusam­men mit Scho­ki für zwei klei­ne Kin­der ange­schafft. Es war jedoch schnell klar, dass die Kin­der noch viel zu klein waren, um einen ver­ant­wor­tungs­vol­len Umgang mit den Tie­ren zu ler­nen und so wur­den die zwei Mädels bei den Heu­wus­lern abgegeben.

Fle­cki war ziem­lich schüch­tern, trau­te sich aber etwas mehr als Scho­ki und schau­te sich schon mal neu­gie­rig die Umge­bung an.

Sie durf­te nun zusam­men mit Scho­ki und Afra nach Unter­föh­ring zie­hen. Fle­cki war ganz auf­ge­regt, hat sich aber neu­gie­rig zu den ande­ren Meer­schwein­chen gesellt. Sie ist noch etwas über­for­dert von der Grö­ße des Innen- und Aus­sen­ge­he­ges aber sie wird von Tag zu Tag ruhi­ger und zutrau­li­cher. Sie hat sich nun mit Mimi, einem der dort woh­nenen Mee­ri­mä­dels zusam­men getan und in ihr eine gro­ße Freun­din gefun­den. Sie genießt nun mit 6 ande­ren Meer­schwein­chen das tol­le Aus­sen- und Innen­ge­he­ge und kann ren­nen soviel sie will.