Hexi (zusam­men mit Bur­li), *2013

BurliHexi1801034Hexi und ihr Part­ner Bur­li wur­den bei uns abge­ge­ben, da die Besit­ze­rin ins Aus­land ging.

Hexi und Bur­li wur­den bei uns abge­ge­ben, da die Besit­ze­rin auf unbe­stimm­te Zeit ins Aus­lang gegan­gen ist. Hexi ist eine hüb­sche, fast ganz schwar­ze, Perua­ne­rin mit (Fell­pfle­ge ist hier sehr wich­tig – auf dem Foto trägt Hexi ihrer Som­mer­fri­sur), sie ist zutrau­lich und neu­gie­rig und nimmt auch ger­ne Lecker­lies aus der Hand. Sie ori­en­tiert sich aller­dings viel an Bur­li, wenn etwas Neu ist, dann schaut sie erst­mal, was Bur­li macht und da er immer ganz ent­spannt ist, sind Ver­än­de­run­gen für sie auch in Ord­nung. Auch den Gesund­heits­check lässt sie brav über sich erge­hen, nur Haa­re schnei­den fin­det sie nicht so toll. Hexi und Bur­li sind schon ihr Leben lang zusam­men und das soll sich nun auch nicht mehr ändern. 

Hexi und ihr Bur­li sind unse­re dies­jäh­ri­gen ers­ten Glücks­fell­chen die in ihr neu­es Zuhau­se umzie­hen durf­ten. Ein Traum wur­de für die bei­den wahr – sie sind zusam­men zu zwei wei­te­ren Mädels in eine schö­nes gro­ßes Boden­ge­he­ge gezo­gen. Am Anfang gab es noch etwas Klä­rungs­be­darf mit einem der schon vor­han­de­nen Mädels ob Gehe­ge und Gur­ken­sch­nib­bler auch geteilt wer­den. Bur­li hat aber alle von sei­nen Füh­rungs­qua­li­tä­ten über­zeugt und es ist nun alles ruhig und alle fres­sen ganz fried­lich neben­ein­an­der. Bur­li und Hexi holen sich auch schon Lecker­chen von der Hand ab.

Lie­be Fami­lie Waga­tha, vie­len Dank das sie unse­rem Lie­bes­pär­chen und uns den Wunsch erfüllt haben dass die­se bei­den hüb­schen Fell­na­sen zusam­men­blei­ben konn­ten und auch noch mehr Freun­de gefun­den haben. Mit die­sem tol­len Klee­blatt wer­den Sie noch ganz viel Freu­de haben.