Chrun­chy – jetzt Dee­Dee, *Juli 2017

Chrunchy1803021

Chrun­chy wur­de zusam­men mit Sid­ney und Mar­lon am 24.02.2018 bei uns abge­ge­ben, weil sich die drei Buben strit­ten und eine All­er­gie der Besit­ze­rin bestand.

Sid­ney muss­te durch die Vor­be­sit­zer von den ande­ren Bei­den abge­trennt wer­den, da er Mar­lon böse am Rücken gebis­sen hat­te. Mar­lon und Chrun­chy ver­tru­gen sich aber noch so weit und konn­ten ihre Kas­tra­ti­ons­frist gemein­sam absit­zen. Chrun­chy, der hüb­sche Rid­ge­back, fällt vor allem durch sei­ne außer­ge­wöhn­li­che Zeich­nung und sei­nen Haar­kamm am Rücken auf.

Alle drei Buben nah­men wir unk­as­triert auf und lie­ßen sie am 26.02.18 bei unse­rer Tier­ärz­tin kastrieren.

Chrun­chy durf­te sogleich nach­dem er sei­ne Kas­tra­ti­ons­frist abge­ses­sen hat­te, zur feschen zwei­jäh­ri­gen Mimi zie­hen. Die­se hat­te vor Kur­zem ihre Freun­din ver­lo­ren und war recht ein­sam. Der hüb­sche Rid­ge­back-Bube hat sich sofort in das Mädel ver­liebt und sie über­schweng­lich umwor­ben. Die bei­den konn­ten gleich in den lie­be­voll gestal­te­ten Eigen­bau umzie­hen. Sie wer­den dort mit bes­ter Ver­pfle­gung und tol­ler Ein­rich­tung ver­wöhnt. Auch eine Hän­ge­mat­te wird es bald vor Chrun­chy geben, denn die lieb­te er so sehr auf sei­ner Pfle­ge­stel­le.
Toll, Andre­as, dass du einem Heu­wus­ler sein so schö­nes Zuhau­se gibst.

Herz­li­chen Dank an Judith S. für die Über­nah­me der Kastrationskosten!