Cher­ry, *ca. 2013 – Herzensschweinchen

CherryFrauProfessor18042605Cher­ry wur­de zusam­men mit ihren drei Freun­din­nen Brow­ny, Frau Pro­fes­sor und Fle­der­maus bei uns abge­ge­ben, da sich die Vor­be­sit­ze­rin aus gesund­heit­li­chen Grün­den nicht mehr um die Schwein­chen küm­mern konnte.

Cher­ry muss­te zunächst gegen Mil­ben behan­delt wer­den. Zudem lei­det sie unter einer Herzarhyth­mie die sie zur Zeit aber nicht einschränkt.

Cher­ry und Frau Pro­fes­sor haben zusam­men das gro­ße Los gezo­gen und durf­ten auf einen bes­tens bekann­ten Spit­zen­platz zu Rosie und zwei Ex-Heu­wus­lern (Nata­scha & Mar­sh­mal­low) zie­hen. Die 4 bil­den ein sehr har­mo­ni­sches Rudel. Cher­ry ist das ers­te Schwein­chen bei Rosie, das kei­ne Gur­ken mag und gene­rell eher Tro­cken­kräu­ter dem Frisch­fut­ter vor­zieht, daher wur­de die Spei­se­kar­te der Senio­ren­re­si­denz Neu­schwein­s­tein an die Bedürf­nis­se der gnä­di­gen Dame ange­passt und eine viel­fäl­ti­ge­re Aus­wahl an Tro­cken­kräu­ter – und Blü­ten­mi­schun­gen bestellt. Der Küchen­chef hofft auf Zustim­mung ihres heik­len Gaumens 🙂 

Lie­be Rosie, herz­lichs­ten Dank dass du zwei Schwein­zis die sonst wenig Chan­cen auf Ver­mitt­lung gehabt hät­ten so ein Traum­zu­hau­se schenkst!