Yoli­ka, *15.08.2017

Yolika1710241Yoli­ka fand zusam­men mit Moli­na und Via­na den Weg zu uns. Die drei Mäd­chen sind das Resul­tat einer unge­woll­ten Träch­tig­keit. Die Besit­zer hat­ten 3 Mäd­chen und woll­ten noch ein Vier­tes dazu. Das ange­schaff­te Tier war dann aber ein unk­as­trier­ter Bub und blitz­schnell waren die vor­han­de­nen Damen trächtig.

Yoli­ka ist – wie alle Meer­schwein­chen-Babys – ein Wir­bel­wind und sehr bewe­gungs­freu­dig. Sie durf­te auf einen bekann­ten Platz nach Mün­chen-Pasing zie­hen. Hier woh­nen schon zwei Heu­wus­ler: Geor­ge und Leva­na. 
Bei der Ver­ge­sell­schaf­tung war Leva­na anfäng­lich etwas rup­pig mit der klei­nen Yoli­ka und jag­te sie hin und her. Sie hat­te wohl Angst davor, ihren gelieb­ten Geor­ge zu tei­len. Yoli­ka ist flink wie ein Wie­sel und irgend­wann ging Leva­na dann die Pus­te aus und das Jagen ließ nach. Mitt­ler­wei­le akzep­tiert sie den Neu­zu­gang und hat wohl ver­stan­den, dass sie kei­ne Riva­lin, son­dern eher eine Spiel­ge­fähr­tin bekom­men hat. Geor­ge fand alles von Anfang an toll. Das jun­ge Mädel hat es ihm sofort ange­tan (typisch Mann halt *grins*) und such­te per­ma­nent ihre Nähe und beschütz­te sie, wenn Leva­na mal wie­der zu ner­vig war, indem er sich vor Yoli­ka leg­te. Sehr rüh­rend zu beobachten. 

Hier sind alle glück­lich, ganz beson­ders die bei­den neu­en Gür­k­chen­ge­ber, Manue­la und ihr Sohn Lorenz. Sie haben Yoli­ka von der ers­ten Sekun­de an ins Herz geschlos­sen. Die anfäng­li­che Angst, dass Yoli­ka ihrer ver­stor­be­nen älte­ren Dame Lina zu ähn­lich sein könn­te, war sofort ver­schwun­den, als sie Yoli­ka auf dem Arm hat­ten. 
Wir dan­ken Euch bei­den sehr, für die erneu­te Adop­ti­on und wün­schen Euch ganz viel Spaß mit der lus­ti­gen, mun­te­ren Trup­pe. TV war ges­tern, jetzt ist Meer­schwein­chen-Beob­ach­ten angesagt!