Suse, *ca. Mai 2014

Suse1708164

Pünkt­lich zur Feri­en­zeit erreich­te uns wie­der ein­mal eine sehr dring­li­che Abga­be­an­fra­ge von 5 Tie­ren. Eine Schei­dung steht bevor und kei­ner hat mehr Zeit, geschwei­ge denn Inter­es­se an den Tie­ren. Der gebuch­te Urlaub hat natür­lich Prio­ri­tät, aber es gab nie­man­den der die Tie­re füt­tern könn­te. Die Auf­nah­me muss­te dem­nach sofort erfol­gen, sonst wären sie im Gar­ten­ge­he­ge unver­sorgt hin­ter­las­sen worden. 

Suse kam in nicht gutem Gesund­heits­zu­stand bei uns an. Ihr Fell war vol­ler Haar­lin­ge, die Pore­gi­on ver­filzt und urin­ver­färbt. Die Kral­len waren viel zu lang. Da alle Tie­re nur mit min­der­wer­ti­gem Tro­cken­fut­ter ernährt wur­den, ist auch Suse zu schwer. Sie wur­de zusam­men mit Otto jah­re­lang in einem 1‑m-Käfig gehal­ten mit nur einem klei­nen Haus. An Bewe­gung und art­ge­rech­te Hal­tung war nicht zu denken. 

Suse's Fell muss­ten wir auf­grund der Para­si­ten und der Ver­fil­zung sehr kurz sche­ren. Aber in gepfleg­tem Zustand wird aus ihr sicher­lich eine wun­der­schö­ne Lunka­rya-Dame. Für Suse soll nun ein Traum wahr wer­den. Auch sie wünscht sich sich ein geräu­mi­ges Gehe­ge, Frei­lauf und gesun­de Ernäh­rung. Natür­lich auch net­te Art­ge­nos­sen und lie­be Gür­k­chen­ge­ber, die ihr zei­gen, wie schön ein Meer­schwein­chen-Leben sein kann. 

Unse­re hüb­sche Suse durf­te zusam­men mit "ihrem" Otto in ein schö­nes neu­es Zuhau­se zie­hen. Mehr Infos in Otto´s Album.