Raya, *22.08.2017

Raya18091301Raya ist die Toch­ter von Man­ja­na, wel­che wir von grus­li­ger Hal­tung von einem Bau­ern­hof über­nah­men. Raya ist ein Ein­zel­kind und kam mit 105 Gramm als wirk­lich gro­ßes Baby zur Welt. 

Sie hat ein leicht locki­ges, plü­schi­ges Fell ein wei­ßer Blitz auf der Stirn macht sie außer­ge­wöhn­lich. Des­halb bekam sie auch den Namen Raya. Abge­lei­tet von dem spa­ni­schen Wort Rayo für "Blitz". Raya ist – wie alle jun­gen Meer­schwein­chen -. sehr lebens­lus­tig, aktiv und flink wie ein Wiesel. 

Raya wur­de von ihrer Mama sehr gut auf­ge­zo­gen und ist sehr schnell gewach­sen. Nach­dem sie mit 8 Wochen alt genug war ihre eige­nen Wege zu gehen, durf­te sie auf einen Spit­zen-Platz umzie­hen. Bei Sil­ke und Peter in Moo­sach woh­nen schon die Heu­wus­ler Vial­ula und Amos, sowie zwei wei­te­re Damen im gesetz­te­ren Alter. Die Klei­ne soll­te ein biss­chen fri­schen Wind in das Gehe­ge brin­gen, und die­se Auf­ga­be hat Raya mit Bra­vour bestan­den! Wie selbst­ver­ständ­lich hat sie sich das neue Zuhau­se genau ange­schaut, hat auch sofort den Auf­gang in die zwei­te Ebe­ne erklom­men und sich gedacht "Bin­go – das passt. Hier bleib ich!". Amos, der Kas­trat des Hau­ses, wun­der­te sich zunächst über den plü­schi­gen Wir­bel­wind, der da ganz frech vor sei­ner Nase her­um­tanz­te, aber schnell hat er kap­piert, dass er eine zusätz­li­che Her­zens­da­me in sei­nem Harem begrü­ßen darf. Fach­män­nisch hat er das Rudel zusam­men­ge­führt und auch Che­fin Lui­sa, nimmt's gelas­sen. Jagen hat ja eh kei­nen Sinn, die klei­ne Raya ist so flink dass sie ihr gar nicht hin­ter her kommt. 

Lie­be Sil­ke, lie­ber Peter – wir wün­schen Euch ganz viel Freu­de mit dem klei­nen Frech­dachs und bedan­ken uns ganz herz­lich für die erneu­te Adoption!