Micky – jetzt Chil­li, *August 2014

MickyVG17040805Micky wur­de zusam­men mit Kiki und Ricky auf­grund einer zuneh­men­den All­er­gie eines Fami­li­en­mit­glie­des bei uns abge­ge­ben. Die drei Tie­re leb­ten bis­her in einem Käfig. 

Micky hat­te die Aus­sicht auf ein tol­les Zuhau­se auf einem bereits bekann­ten Platz in Pen­zberg. Wenn die Ver­ge­sell­schaf­tung geklappt hät­te, hät­te sie im tol­len 2,5 m lan­gen Gehe­ge end­lich nach Lust und Lau­ne umher­fet­zen können.

Micky hat uns aber bei der ers­ten Ver­mitt­lung einen ordent­li­chen Strich durch die Rech­nung gemacht. Sie konn­te sich mit der Rang­ord­nung der bereits dort leben­den Meer­schwein­chen über­haupt nicht anfreun­den und kam nach ein paar Tagen auf die Pfle­ge­stel­le zurück.

Nun hat­te sie das Glück, zu einem Meer­schwein­chen­paar zu zie­hen, das ihr vom ers­ten Moment an sym­pa­thisch war und es kei­ne gro­ßen „Wort­ge­fech­te“ bei der Ver­ge­sell­schaf­tung gab. Die bei­den bereits dort leben­den Meer­schwein­chen haben sie ohne Pro­ble­me akzep­tiert und es wur­de bereits nach kur­zer Zeit mit­ein­an­der gefressen.

Wir freu­en uns sehr, dass es dies­mal geklappt hat und bedan­ken uns bei Manu­el und Mia, dass sie ihre Meer­schwein­chen­hal­tung um Micky erwei­tert haben.