Kiki I, *Okto­ber 2013

KikiSneaker1709171Kiki wur­de zusam­men mit Micky und Ricky auf­grund einer zuneh­men­den All­er­gie eines Fami­li­en­mit­glie­des bei uns abge­ge­ben. Die drei Tie­re leb­ten bis­her in einem Käfig. 

Kiki hat­te bereits zwei mal die Aus­sicht auf ein tol­les Zuhau­se auf uns bereits bekann­ten Plät­zen. Lei­der hat sie sich mit den bereits dort leben­den Meer­schwein­chen nicht ver­stan­den. Kiki ist sehr selbst­be­wusst und möch­te auf jeden Fall Che­fin sein. Daher gestal­tet sich ihre Ver­mitt­lung etwas schwie­rig. Wir sind aber zuver­sicht­lich, dass auch Kiki ein Zuhau­se nach ihren Wün­schen fin­den wird.

Unser oder bes­ser Kiki`s Wunsch ist in Erfül­lung gegan­gen. Heu­te durf­te Kiki zusam­men mit Snea­ker in ihr neu­es Zuhau­se umzie­hen. Die Fami­lie war wirk­lich gut vor­be­rei­tet auf die neu­en Mit­be­woh­ner und die Toch­ter des Hau­ses hat schon ganz vie­le Bücher gewälzt. Der Papa hat extra einen schö­nen Stall gebaut. Jetzt wird noch ein biss­chen an der Ein­rich­tung opti­miert und über einen Woh­nungs- und Gar­ten­aus­lauf nachgedacht.

Lie­be Fami­lie Thal­mair, vie­len Dank dass ihr unse­ren zwei Hüb­schen ein tol­les end­gül­ti­ges Zuhau­se schenkt. Der Fern­se­her hat jetzt erst mal Pause. 😉