Eli­za, *ca. 2013

Eliza18033107Eli­za kam mit ihrer Freun­din Miss Maya zu uns. Durch die tat­kräf­ti­ge Hil­fe eines tier­lie­ben Pär­chens konn­ten die bei­den vor einem schlim­men Schick­sal geret­tet wer­den – sie soll­ten aus­ge­setzt wer­den. Die Vor­be­sit­zer hat­ten kein Inter­es­se mehr an den Tieren. 

Eli­za ist eine selbst­be­wuss­te Ruben­sda­me die weiß was sie will und auch nicht so leicht auf­gibt dies auch zu bekom­men. Dem Men­schen gegen­über ist Eli­za ein Gold­stück. Sehr zutrau­lich lässt sie sich das Köpf­chen krau­len, holt sich Fut­ter aus der Hand ab und ist der ein oder ande­ren Kuschel­ein­heit auch nicht abgeneigt.

Auch für Eli­za ist nun end­lich der Traum vom end­gül­ti­gen Zuhau­se in Erfül­lung gegan­gen. Bei einem uns sehr gut bekann­ten Platz, dort wer­den schon vier Ex-Heu­wus­ler ver­wöhnt. Eli­za hat sich von Anfang an sehr wohl gefühlt, hat ein paar­mal ver­sucht, Yoshi, dem Her­ren des Hau­ses, den Chef­pos­ten strei­tig zu machen, doch Yoshi hat das sou­ve­rän gemeis­tert. Eli­za hat sich nun sehr gut in die Grup­pe ein­ge­wöhnt, sie ver­steht sich mit den ande­ren Damen sehr gut und auch Yoshi hat sie als Chef akzep­tiert und kann nun ihr wei­te­res Leben zufrie­den in einer net­ten Meeri­trup­pe bei bes­ter Rund­um­ver­sor­gung genie­ßen. Vie­len Dank an Judith, dass Du so ein gro­ßes Herz für die klei­nen Fell­na­sen hast.