Pepe, *ca. Febru­ar 2016

Pepe1607281HAPepe stammt aus dem Ani­mal-Hoar­ding-Not­fall aus Rott am Inn, aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zu die­sem Not­fall kön­nen sie hier und hier nach­le­sen.

Für Pepe ihn ist ein Traum in Erfül­lung gegan­gen. Nach lan­ger Zeit ohne Part­ne­rin (Kas­tra­ti­ons­frist!) durf­te er nun gleich zu 3 Weib­chen umzie­hen. Bei Team-Mit­glied Hei­di ist lei­der Kas­trat San­cho im Senio­ren­al­ter ver­stor­ben und die drei Damen Bla­cky, Char­lot­te und Char­ly somit füh­rungs­los. Pepe war eigent­lich als Pfleg­ling bei Hei­di unter­ge­bracht, also lag es nahe, den lus­ti­gen Buben gleich mit den Damen bekannt zu machen. Und das war ein vol­ler Erfolg. Vor lau­ter Begeis­te­rung wuss­te er gar nicht, bei wel­cher Dame er zuerst "Hal­lo" sagen soll­te und kam aus dem Popo­wa­ckeln gar nicht mehr raus, unter­malt von eini­gen Freu­den­hüp­fern. Die Ladys waren von dem Jung­spund auch sehr ange­tan und bin­nen kur­zer Zeit war die Situa­ti­on so har­mo­nisch und fried­lich, dass man mei­nen könn­te, Pepe wäre schon immer hier gewe­sen. Herz­li­chen Glück­wunsch lie­ber Pepe, bei Hei­di hast Du das ganz gro­ße Los gezogen! 

Erneut ein herz­li­ches Dan­ke­schön, lie­be Danie­la, für die Über­nah­me der Kas­tra­ti­ons­kos­ten von San­tos und Pepe!