Pee­ta – jetzt Oreo, *ca. 01.02.2016

Peeta1604142Pee­ta über­nah­men wir am 15.02.2016 mit 20 wei­te­ren Art­ge­nos­sen vom Tier­schutz­ver­ein Immen­stadt.

Der klei­ne Bub wur­de wahr­schein­lich kurz vor der Über­nah­me gebo­ren, er brach­te anfäng­lich gera­de mal 150 Gramm auf die Waa­ge. Beson­ders trau­rig war, dass wir nicht mal wuss­ten, wer sei­ne Mama war. Bei so vie­len Tie­ren, die alle wild durch­ein­an­der lie­fen, war eine Zuord­nung schwer, zumal wir kei­ne Meer­schwein­chen-Dame fan­den, die Milch hat­te. Pee­ta hat­te in Mee­ri-Mädel "Fuchs­ge­sicht" eine Zieh­ma­ma gefun­den und tob­te mit sei­nen bei­den ver­meint­li­chen Geschwis­tern Effie und Cae­sar durch das Gehege. 

Er ent­wi­ckel­tes sich präch­tig und konn­te am 26.02.2016 bereits früh­kas­triert wer­den. Nach­dem er sich von sei­ner Zieh­ma­ma mit 9 Wochen bereits abge­na­belt hat­te, gaben wir ihn zur Ver­mitt­lung frei. Der Glücks­pilz muss­te gar nicht lan­ge war­ten und fand ein Traum­zu­hau­se bei 5 Meer­schwein­chen-Damen in jeder Alters­klas­se. Die­se brin­gen ihm nun noch die not­wen­di­ge Lebens­er­fah­rung bei. Obwohl er sich bei uns auf der Pfle­ge­stel­le als tota­ler Drauf­gän­ger zeig­te, waren ihm die 5 "gestan­de­nen Wei­berl" anfäng­lich doch ein biss­chen suspekt. Zumal sie drei­mal so groß sind wie er und er somit auch kör­per­lich nicht wirk­lich groß raus­kam bei der Num­mer. Aber Pee­ta ist ein muti­ger klei­ner Mann, der die­se neue Her­aus­for­de­rung sicher­lich zu meis­tern weiß. 

In sei­nem neu­en Zuhau­se in Königs­brunn bei Sarah und ihrem Freund dreht sich alles um das Glück der Tie­re. Ein schö­ner Innen­stall bie­tet viel Platz zum Lau­fen und Ver­ste­cken, aber das High­light ist die Gar­ten-Resi­denz, wel­che die Tie­re den Som­mer über bewoh­nen dür­fen. Hier wur­de beim Bau an alles gedacht um den Schwein­derl eine gefah­ren­freie Zone zu schaf­fen. Schutz vor Mar­der und Co, Son­ne, Regen und Zug­luft – für jedes Wet­ter gibt es das not­wen­di­ge Zube­hör. Letz­ten Som­mer wur­de sogar eine "Kühl­kam­mer" aus Flie­sen und Kühlak­ku gebaut. Das ist wirk­lich super. Wir freu­en uns auf die Bauanleitung! 

Kurz­um – der klei­ne Mann hat­te wirk­lich ein gro­ßes Glück und wir bedan­ken uns ganz herz­lich für die­sen Vorzeige-Platz!