Octa­via, *ca. August 2015

OctaviaZuhause1Octa­via über­nah­men wir am 15.02.2016 mit 20 wei­te­ren Art­ge­nos­sen vom Tier­schutz­ver­ein Immen­stadt. Mehr dazu in unse­ren News. 

Auch Octa­via war bereits träch­tig als sie zu uns kam. Obwohl sie selbst noch so klein und recht leicht war, brach­te sie am 06. März zwei Mäd­chen zu Welt gebracht, die sie wirk­lich gut umsorg­te. Doch lei­der währ­te das Fami­li­en­glück nur 4 Wochen. Bei­de Mäd­chen star­ben inner­halb von 2 Tagen im Alter von 4 Wochen. Wir waren scho­ckiert. Auch die Tier­kli­nik war zunächst rat­los. Nach gründ­li­cher Unter­su­chung wis­sen wir nun, dass bei­de Tie­re an einer Herz­mus­kel­ent­zün­dung starben. 

Octa­via war anfäng­lich total ver­stört, such­te ihre Kin­der. Gott sei Dank hat­te ihre Pfleg­lings-Freun­din Avox auch Babies und so küm­mer­te sich Octa­via auch ein biss­chen um die­se bei­den Won­ne­prop­pen. Das mach­te ihr das Trau­ern wahr­schein­lich etwas leichter. 

Nach all der schwie­ri­gen, trau­ma­ti­sie­ren­den Zeit beginnt für Octa­via aber ab sofort ein Traum­le­ben: Sie ist umge­zo­gen auf einen uns seit Jah­ren bekann­ten Platz. In Kas­trat Hay­mitch hat sie ihre ganz gro­ße Lie­be gefun­den. Die bei­den waren vom ers­ten Augen­blick an ein Dream­team. Und auch optisch könn­ten die bei­den nicht bes­ser zusam­men pas­sen. Sehr schnell hat sie Ver­trau­en in ihre neue Umge­bung und ihre neu­en Men­schen gefun­den, und holt sich die Gur­ke schon aus der Hand ab. Auch einen Spitz­na­men aben die bei­den. Sie wer­den manch­mal "Herr und Frau Otti" geru­fen, weil sie die Far­be von Otti­fan­ten haben *grins* 

Lie­be Gabi – wir dan­ken Euch von gan­zem Her­zen für die Adop­ti­on unse­res Sor­gen­kin­des. Wir sind über­glück­lich, dass alles so rei­bungs­los ver­lief, aber vor allem, dass Ihr so viel Freu­de mit Eurem Neu­zu­gang habt!