Herr Bär­li, jetzt Yoshi *12.03.2016

Baerli1Herr Bär­li ist der Sohn von Alma, wel­che wir bereits träch­tig aus dem Immen­stadt-Not­fall über­nah­men. Er kam am 12.03.2016 auf unse­rer Pfle­ge­stel­le auf die Welt und wohnt nun in Nürnberg.

War­um er die­sen Namen bekom­men hat braucht man wahr­schein­lich nicht näher erläu­tern. Der klei­ne Kerl ist so plü­schig und wusche­lig, dass man ihn allein schon beim Anblick ger­ne knud­deln und knut­schen wür­de. Dank dem Glück, dass er in einer gro­ßen Pfleg­lings­grup­pe auf­wach­sen konn­te, bekam er die not­wen­di­ge Erzie­hung und ein gutes Sozi­al­ver­hal­ten für die Zukunft. 

Herr Bär­li hat das Rie­sen­los gezo­gen. Der Klei­ne All­gäu­er durf­te nun ins Schö­ne Fran­ken­land umzie­hen. Dort darf er nun als klei­ner Jung­spund auf 5 Damen auf­pas­sen. Yoshi, wie er nun heißt, zeig­te selbst nach der lan­gen Rei­se kei­ne Angst. Er muss­te sich erst ein­mal alles ganz genau anschau­en und selbst die Grup­pen­che­fin war sehr irri­tiert und zeig­te etwas Unsi­cher­heit vor dem klei­nen Fellknäuel.

Lie­be Susi, wir sagen dir lie­ben Dank für die Adop­ti­on des Klei­nen. Du gibst ihm nicht nur ein wun­der­schö­nes Zuhau­se in einem super­tol­len Eigen­bau, son­dern du hat­test ihm ja auch sei­ne Kas­tra­ti­on ermöglicht.

Wir sagen ein herz­li­ches Vergelt´Gott.