Flit­zi, *August 2015

Flitzi2Das lus­ti­ge Roset­ten-Mädel Flit­zi wur­de von einem Bau­ern­hof aus schlech­ter Hal­tung übernommen. 

Bevor sie über­haupt auf der Home­page vor­ge­stellt wer­den konn­te, hat­te sie schon eine Inter­es­sen­tin und durf­te nach kür­zes­ter Zeit zu Anke und Hol­ger nach Mün­chen-Riem umziehen.

Flit­zi hat das gro­ße Los gezo­gen, denn hier dreht sich alles um das Wohl der Tie­re. Bereits Fabri­zia hat letz­tes Jahr hier einen fes­ten Wohn­sitz ergat­tert. Kas­trat Mar­shall war nach dem Tod sei­ner lang­jäh­ri­gen Weg­ge­fähr­tin sehr trau­rig und selbst Fabri­zia konn­te ihn nicht wirk­lich trös­ten. Des­halb such­ten wir ein pas­sen­des Mädel für die net­te Grup­pe und fan­den in Flit­zi die super Ergän­zung. Mar­shall war gleich Feu­er und Flam­me und über­lies ihr sogar gleich frei­wil­lig sei­ne heiß-gelieb­te Hän­ge­mat­te. Fabri­zia, wel­che lie­be­voll auch Scho­ki genannt wird, begrüß­te sie freund­lich und schleck­te ihr das Fell. Mit Flit­zi kommt Schwung in die Bude, die Klei­ne ist ein Wir­bel­wind, sehr neu­gie­rig, rotz­frech und ver­fres­sen ohne Ende. Die passt zu den bei­den ande­ren dem­nach wie die Faust auf's Auge!

Vie­len Dank Euch bei­den für die Adop­ti­on von Flit­zi und den Ein­satz für die Heu­wus­ler als Aus­hilfs-Pfle­ge­stel­le. Ihr seid echt großartig!